Germany

Wasser, Leerstand und ein neuer Mann

Kai A. Struthoff, Redaktionsleiter der Hersfelder Zeitung

Über Probleme mit dem Trinkwasser, einen leer stehenden Markt, den neuen Leiter des Stadtmarketings in Bad Hersfeld und wenig genutzte Fahrradgaragen schreibt in unserer Wochenkolumne „Zwischen den Zeilen“ Redaktionsleiter Kai A. Struthoff.

Das Trinkwasser ist unser Lebenselixier und eines der best-überwachten Lebensmittel in Deutschland. Kein Wunder, dass die Aufregung in Mecklar groß war, als beim Spülen der Rohrleitungen ein ekliger, orangeroter Sud auf die Straße quoll. Private Messungen von Anwohner hatten zudem überhöhte Arsen- und Eisenwerte ergeben. Doch Bürgermeister Wilfried Hagemann beruhigt.

Es handele sich um Rostablagerungen, die am tiefsten Punkt der Ringleitung auftreten. Deshalb wurden jetzt die Rohre ordentlich durchgepustet. Zudem gebe es regelmäßig Beprobungen durch Fachlabore und das Gesundheitsamt. „Es gab zu keinem Zeitpunkt eine Gesundheitsgefährdung“, versichert Hagemann. Das Wasser aus dem örtlichen Hochbehälter sei sogar von „besonderer Güte“.

Trotz der Leitungsspülung soll das Wasser bei einigen Anliegern aber immer noch schokoladenbraun sein, hören wir. Es gibt dort also wohl noch was zu tun.

Bleiben wir im liebenswerten Ludwigsau. Das Besengrundcenter ist dort ein wichtiges Nahversorgungszentrum. Doch seit der Geschäftsaufgabe des Sonderpostenmarkts Thomas Philipps steht ein zentraler Teil des Einkaufszentrums immer noch leer. Inzwischen ist das Gebäude bei einer Versteigerung an ein großes örtliches Immobilienbüro verkauft worden. Jetzt gilt es, einen neuen, attraktiven Mieter zu finden, um auch die umliegenden Geschäfte zu stärken. Dabei dürfte wohl auch die weitere Entwicklung des Kaufland-Projekts in Bad Hersfeld von potenziellen Investoren genau beobachtet werden. Auch wenn Gutachten ergeben haben, dass Kaufland den anderen Märkten nur in überschaubarem Rahmen Kunden abspenstig machen würde, kann man den Euro ja nicht zweimal ausgeben.

Am Donnerstag hat der neue Leiter des Bad Hersfelder Stadtmarketings Matthias Glotz seinen Antrittsbesuch bei der Hersfelder Zeitung gemacht. Herr Glotz ist ein sympathischer Mann mit viel Erfahrung und guten Ideen, der viel zu erzählen hat. Vor ihm liegt eine Herkulesaufgabe, an der gleich mehrere seiner Vorgänger gescheitert sind. Eine seiner wichtigsten Aufgaben in naher Zukunft ist die Frage, ob trotz klarer Corona-Sanktionen des Bundes trotzdem ein irgendwie geartetes Lullusfest stattfinden kann. Eine schwierige Entscheidung, bei der in dieser Stadt und Region viele Emotionen im Spiel sind. Gern hätten wir mit Matthias Glotz ein Interview geführt, um mehr über seine Ziele zu erfahren. Aber der erfahrene Tourismusmanager will sich erst mal einen umfassenden Überblick verschaffen. Schade für uns, aber eigentlich ganz clever.

Ein wichtige touristische Komponente für das Marketing unserer Region ist der Fahrradtourismus. Auch für den Nahverkehr ist das (Elektro-) Rad durchaus eine Alternative zum Auto. Deshalb sind die beiden neuen Fahrrad-Parkh��user in Bad Hersfeld an sich eine gute Sache, und sie sehen auch sehr schick aus. Als ich gestern Mittag mal im Parkhaus im Schilde-Park war, stand dort allerdings nicht ein einziges Fahrrad. Warum wohl?

Das Gebäude ist schlecht einsehbar, sodass sich etwaige Vandalen ungestört austoben könnten. Es gibt dort auch immer noch keine Ladestation für E-Bikes und keine Schließfächer oder Boxen, in denen Radtouristen ihr Gepäck vor dem Stadtrundgang sichern können. Das alles ist nicht sonderlich smart.

Naja, die Fahrradsaison dauert noch ein paar Wochen. Vielleicht tritt die Stadt bis dahin noch in die Pedalen.

Football news:

Lewandowski erzielte in der Champions League sein 66.Tor und kam auf Platz 4, überholte Benzema. Bis Raul 5 Tore
Barcelona und Bayern haben 10 mal die Champions League gewonnen. 6 andere Teilnehmer haben ein 1/4-Finale von 0 Pokalen
Gennaro Gattuso: Napoli schlief eine halbe Stunde ein und bescherte Barça den Sieg. Wir haben dominiert und öfter geschlagen
Lewandowski erzielte Chelsea: 2 Tore und 2 Assists. Seine Statistik in dieser Saison ist mehr als Raum
Flick über Barça: wir konzentrieren uns nicht auf Messi. Wir wollen unsere stärken zeigen
Lewandowski erzielte 7 (3+4) Punkte in zwei spielen mit Chelsea und war an allen Toren der Bayern beteiligt
Messi schießt seit 16 Jahren in der Champions League. Mehr nur bei Raul-17