logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

Wichtige Botschaft: Mutter zeigt schockierende Wandlung ihres Sohnes auf Facebook

56789999

Zwischen diesen Aufnahmen von Cody liegen nur sieben Monate.

Foto:

Jennifer Salfen-Tracy

Las Vegas -

Man mag es auf den ersten Blick kaum glauben, aber die Fotos, die Jennifer Salfen-Tracy bei Facebook gepostet hat,  zeigen ein und dieselbe Person: Ihren geliebten Sohn Cody (26).

Zwischen den Aufnahmen liegen gerade einmal sieben Monate!

Heroin und Crystal Meth: Mutter zeigt erschütternde Wandlung ihres Sohnes

Das erste Foto zeigt Cody noch gesund und munter. Auf dem zweiten Bild hingegen sieht man einen ausgemergelten Mann, seine Haut ist mit einem Ausschlag überzogen − eine Folge de Droge Crystal Meth. 

Mit dem emotionalen Posting, das die schockierende Wandlung Codys zeigt, will seine Mutter die Gesellschaft wachrütteln und zum Kampf gegen Drogen aufrufen.

Als „das Gesicht von Heroin und Meth“, beschreibt Jennifer Salfen-Tracy ihren Sohn traurig.

Kampf gegen Drogen: Mutter appelliert an Öffentlichkeit

Es falle ihr zwar schwer, Codys Geschichte mit anderen zu teilen, erklärt sie. Doch so viele Menschen und Familien müssten mit dem gleichen Kummer umgehen, würden aber  nicht darüber sprechen. „Lasst uns dieses Problem endlich in den Griff bekommen und uns gegenseitig helfen", appelliert sie auf Facebook.

Mit den berührenden Worten ist auch ein Aufruf an ihren Sohn verbunden: „Cody, wenn du das liest, bitte melde dich bei uns. Wir lieben dich!“

Seit Wochen hat seine Familie nichts mehr von Cody, der zuletzt in der Nähe von Las Vegas gesehen wurde, gehört. Laut der britischen „Metro“ soll er in Nevada zuletzt einen Entzug gemacht haben. 

„Zu hören, wie schlecht es ihm geht, ist schon sehr schwer. Aber gar nichts von ihm zu hören, das ist schlimmer“, beschreibt die dreifache Mutter Jennifer die traurige Situation.

So sieht Melissa Lee Matos, die Mutter im Drogenrausch, inzwischen aus (hier mehr erfahren)

Wird trauriger Facebook-Aufruf Erfolg haben?

Der Facebook-Beitrag wurde inzwischen schon mehr als 44.000 Mal geteilt. Vielleicht kann er Jennifer Salfen-Tracy dabei helfen, wieder Kontakt zu ihrem Sohn zu bekommen, oder zumindest eine Spur über seinen Verbleib. Zu wünschen wäre es ihr und ihrer Familie! (sp)

Themes
ICO