Germany

Wie verschaffe ich mir politisch Gehör?

Z2x version21 logo gelb

Bei version21 entwerfen wir Ideen für die Demokratie von morgen. Im Juli geht es um die Frage "Digital, direkt, per Los: Wie wollen wir uns in Zukunft politisch beteiligen?"

version21 – Digital, direkt, per Los:

Wie wollen wir uns in Zukunft politisch beteiligen?

Digitale Ideenwerkstatt am Freitag, 9. Juli 2021, 10.00 - 15.00 Uhr, Plattform: zoom.us

 

Podiumsgespräch auf ZEIT ONLINE am Samstag, 10. Juli 2021, 18.00 - 19.30 Uhr, Livestream vormerken

Über version21

Wie sieht die Zukunft unserer Parteienlandschaft aus? Wie kann politische Beteiligung inklusiver gestaltet werden? Welche Potentiale bieten neue Formen der politischen Beteiligung? Und wie zukunftsfähig ist die Parteiendemokratie des 70 Jahre alten Grundgesetzes überhaupt?

Anlässlich der Bundestagswahl im Herbst 2021 laden Z2X und das Futurium in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes dazu ein, die Zukunft politischer Arbeit und Teilhabe zusammen mit jungen Visionären, Vordenkerinnen, interessierten Bürgern und politischen Entscheidungsträgerinnen zu diskutieren und weiterzudenken. Gemeinsam entwerfen wir Ideen für die Demokratie von morgen.

Bei version21 im Juli widmen wir uns der Frage "Digital, direkt, per Los: Wie wollen wir uns in Zukunft politisch beteiligen?". Gemeinsam mit Dir möchten wir überlegen, wie politische Beteiligung in Zukunft aussehen könnte und sollte. Werden wir alle in Bürgerräten mitwirken oder werden bundesweite Volksabstimmungen zur Normalität? Wird es ein Wahlrecht für alle geben? Und inwiefern müssen wir zukünftige Generationen, künstliche Intelligenz und nicht-menschliche Lebewesen mitdenken? Diesen Fragen stellen wir uns in der Ideenwerkstatt, entwerfen Lösungsansätze und diskutieren sie im Podiumsgespräch mit unseren Gäst:innen.

Die Ideenwerkstatt

Zusammen mit Mitgliedern der Z2X-Community zwischen 20 und 29 Jahren und mit Input von Katharina Liesenberg, Gründerin & Vorstand vom Think & Do Tank es geht LOS sowie mehr als wählen e. V. und Hans Asenbaum, Postdoctoral Fellow am Centre for Deliberative Democracy, University of Canberra, sprechen wir darüber, wie politische Beteiligung in Zukunft aussehen könnte. Wir erarbeiten Ideen und Lösungsansätze, die wir im dazugehörigen Podiumsgespräch am 10. Juli vorstellen und mit der Öffentlichkeit diskutieren.

Das Podiumsgespräch

Gün Tank, Autorin, Moderatorin und Beauftragte für Menschen mit Behinderung in einem Berliner Bezirk, Marco Buschmann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Bundestag und Katharina Liesenberg, Gründerin & Vorstand es geht LOS und mehr als wählen e. V. diskutieren am 10. Juli live auf ZEIT ONLINE.

Lass Dich an das Podiumsgespräch im Livestream erinnern

Version21 ist eine Veranstaltungsreihe von Z2X und dem Futurium in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes.

Z2X ist eine Veranstaltungsreihe von

In Kooperation mit

Unterstützt durch

In Zusammenarbeit mit

Football news:

In Holland glauben sie, dass in Russland Rassismus überall ist. Ich erkläre: Das ist nicht mehr der Fall. Der einzige Russe in der niederländischen Meisterschaft ist Lionel Kalentjew
Manchester United bot 30 Millionen Euro hinter Kulissen. Napoli hat aufgegeben: Manchester United hat Interesse an Napoli-Verteidiger Kalid Coulibaly gezeigt. Die Mankunianer haben über den Senegalesen Fali Ramadani einen italienischen Klub mit einem Transferangebot für 30 Millionen Euro beauftragt. Der Präsident von Napoli, Aurelio De Laurentis, lehnte das Angebot ab, berichtete La Gazzetta dello Sport
Inter bot an, Jovic zu mieten
Barcelona - Der FC Barcelona sucht weiter nach Möglichkeiten, Stürmer Antoine Griezmann zu verkaufen. Blaugrana wandte sich an Juventus mit dem Angebot, den Franzosen gegen Stürmer Paulo Dibalou zu tauschen, berichtete die GFFN unter Berufung auf L ' Equipe. Zuvor hatte es geheißen, dass Griezmanns Wechsel gegen Atletico Madrid von Saul bedroht sei
Die FA hat wegen der Ausschreitungen beim Euro-Finale einen Test gestartet: Die Hauptsache ist, dass sich solche schändlichen Szenen nie wiederholen werden
Justin Kluivert wechselt von Roma nach Nizza. Die Römer werden ihn mit der Ablösesumme leihen
Griezmann könnte den Druck auf Barcelona, um seinen Austausch bei Atletico auf Сауля immer noch statt