Germany

Zankapfel Melbbad: Bürgerentscheid zur Wohnbebauung: Klarer Trend zeichnet sich ab

Bonn -

Bauen am Melbbad: Das Thema elektrisiert viele Bonner. Nach heißen Debatten kam es jetzt zum Bürgerentscheid. Bis Freitag (27. November), 24 Uhr, konnten Bürger ihren Stimmzettel abgeben. Seit Samstag früh läuft die Auszählung. 

Der klare Trend: Mit 76,99 Prozent liegen die Bebauungsgegner derzeit weit vorne. Mit einem Endergebnis wird gegen 14.30 Uhr gerechnet. 

Insgesamt 251.571 Bürger waren abstimmungsberechtigt. Die Beteiligung liegt derzeit bei 38,83 Prozent. Sie kann noch nicht exakt ermittelt werden, da noch nicht alle Schnellmeldungen eingegangen sind. 

Per Briefabstimmung konnten die Bonner entscheiden, ob auf dem Gelände des beliebten Freibads in Bonns Westen geförderter Wohnraum entstehen soll oder nicht.

Zankapfel Melbbad: Dritter Bonner Bürgerentscheid

Die Bürgerinitiative „Rettet das Melbbad“ hatte ein erfolgreiches Bürgerbegehren gegen die Pläne fürs Gelände des Melbbades durchgeführt. Folge: Es kam zum dritten Bürgerentscheid in der Geschichte der Stadt Bonn. Denn der Stadtrat hatte sich dem Bürgerbegehren nicht angeschlossen.

Die alles entscheidende offizielle Frage des Bürgerentscheids lautete: „Soll das Melbbad in seiner jetzigen Form ohne eine Wohnbebauung erhalten bleiben?“

Für eine umfassende Information hatte die Stadtverwaltung ein Abstimmungsheft mit Argumenten der Bürgerinitiative, aber auch der Ratsfraktionen plus eine Stimmempfehlung des Oberbürgermeisters erstellt. 

Zankapfel Melbbad: Ergebnis am 28. November

Am 28. November wird es dann spannend: Im Stadthaus werden die Stimmzettel öffentlich ausgezählt. Wie bei der Kommunalwahl gibt es 33 Abstimmungsbezirke. Die Auszählung kann online auf der Seite der Stadt verfolgt werden. Das vorläufige Endergebnis wird im Ratssaal verkündet.

Die Pläne für geförderten Wohnraum am Melbbad sind gekippt, wenn die Mehrheit die Frage „Soll das Melbbad in seiner jetzigen Form ohne Wohnbebauung erhalten bleiben?“ mit Ja beantwortet. Nötig sind dazu mindestens rund 25.000 Stimmen (mindestens zehn Prozent der Abstimmungsberechtigten).

Die Kosten für den dritten Bürgerentscheid in der Geschichte Bonns betragen rund 300.000 Euro.

Football news:

Lampard über Werners Elfmeter: Ich bin frustriert. Er hat Chelsea viel gegeben, es ist einfach alles schief gelaufen
Napoli erzielte Verona nach 8,9 Sekunden. Nach Spielbeginn. Nur Milan war in der Serie A schneller Als das Team von Gennaro Gattuso, der nach 8,9 Sekunden nach Wiederanpfiff von Irving losano in Führung ging. Nur Milan-Stürmer Raphael Leau (6,8 Sekunden, 2020) war schneller, und der Ex-Piacenza-Mittelfeldspieler Paolo Poggi erzielte das gleiche Ergebnis wie losano im Jahr 2001
Werner hat zum ersten mal seit Oktober 2018 keinen Elfmeter geschossen. Die Serie von 8 Toren in Folge wurde unterbrochen
Arsenal zahlt Real 2 Millionen Euro für die edegaard-Miete. Der Wechsel könnte am Montag erfolgen: Real-Mittelfeldspieler Martin Edegaard wechselt zum FC Arsenal auf Leihbasis
Vladimir Gazzaev wird Siena aus der 4.Liga Italiens anstelle von Ex-Stürmer Milan Gilardino
Özil unterschrieb bei Fenerbahce einen 3,5-Jahres-Vertrag
Mikel Arteta: mit Özil zu Spielen und ihn zu trainieren, war eine Ehre für mich. Arsenal-Trainer Mikel Arteta hat sich über den Abgang von Mittelfeldspieler Mesut Özil bei Fenerbahce Istanbul geäußert