Germany

Zwei Tore vom Punkt

Bassum. Es war eine spannende und emotionale Partie, die sich Fußball-Bezirksligist TSV Bassum und Bremen-Ligist SV Werder Bremen III lieferten. „Ein gutes Spiel, vor allem in der ersten Halbzeit auch mit vielen Chancen“, wie TSV-Trainer Torsten Klein fand. Seine Mannschaft sah bis in die Schlussphase hinein wie der Sieger aus, dann führte ein umstrittener Handelfmeter zum 1:1-Ausgleich.

Es war das zweite Strafstoßtor des Abends: Ole Scharf hatte die Bassumer im ersten Durchgang nach rund einer halben Stunde humorlos vom Punkt aus in Führung gebracht, nachdem die Gastgeber ihren Kontrahenten im Aufbauspiel unter Druck gesetzt hatten (33.). Bremens Phil Knauth trennte sich nicht schnell genug vom Ball, Alexander Pestkowski spritzte gedankenschnell dazwischen und wurde vom Werder-Kapitän getroffen. Unstrittig, dass Schiedsrichter Pius Göbberd auf Foulelfmeter entschied.

„Wir hätten davor und danach unsere Chancen besser nutzen müssen“, sah Klein, wie sein Team gegen die mit einigen Gastspielern angetretenen Bremer die besseren Gelegenheiten hatte, allerdings zu wenig Kapital daraus schlug. Da war unter anderem die Doppelchance von Florian Fröhlich und Max Hahnel, die beide an Keeper Ken Clar scheiterten, der die Möglichkeit mit einem Fehlpass selbst eingeleitet hatte. Oder der freche Freistoß von Michael Wiehle, der aus recht spitzem Winkel direkt aufs Tor zog. Wieder war Clar zur Stelle. Auch Manka Madun brachte den Ball nach Zuspiel von Scharf quer durch den Strafraum nicht unter. Auf der anderen Seite lenkte Dominik Overmeyer im Bassumer Kasten einen Schuss von Knauth über die Latte, während Coby Mazuri McGregor noch über das Gehäuse schoss, nachdem er von Overmeyer weit abgetrieben worden war.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Duell intensiv, auch wenn zunächst die großen Chancen fehlten. Wegen einer Beleidigung sah Klein nach etwas mehr als einer Stunde die Rote Karte. Co-Trainer Andreas Merdon übernahm das Kommando an der Seitenlinie und sah, wie der eingewechselte Neuzugang Ebrahim Jallow das 2:0 verpasste. Stattdessen landete auf der Gegenseite ein Freistoß aus bester Position mitten in der Bassumer Mauer. Göbberd machte ein strafbares Handspiel aus und gab Elfmeter. Aus Sicht der Gastgeber eine Fehlentscheidung, die Mark Amaning-Ampong zum Endstand nutzte (85.).

Football news:

Lewandowski erzielte in der 1.Runde der Bundesliga in 7 Saisons und wiederholte den meisterschaftsrekord
Gnabry erzielte beim 7:0-Sieg des FC Bayern gegen Schalke einen hattrick. Das Letzte mal gelang ihm im November 2019 im Länderspiel gegen Deutschland (3 Tore gegen Nordirland - 6:1). Mehr zu Gnabrys Statistiken finden Sie hier
Lewandowski erzielte Schalke im 10.Bundesliga-Spiel in Folge. Das ist Liga-Rekord
Gnabry erzielte das Schnellste Tor seit 18 Jahren beim Eröffnungsspiel der Bundesliga
Manchester United hat einen 5-Jahres-Vertrag mit Tellers vereinbart. Es bleibt eine Einigung mit Porto
Sané gab sein Debüt für den FC Bayern
Ronaldo postete ein Foto mit der Auszeichnung für den besten Torschützen der IFFHS: Freut sich, dass Juventus und Portugals Nationalspieler Cristiano Ronaldo ein Foto mit der Auszeichnung von der Internationalen Föderation der Fußballgeschichte und Statistik (IFFHS) veröffentlicht haben