Germany

Zweiter Insasse schwer verletzt: Pilot (†68) aus Düsseldorf stirbt bei Flugzeugabsturz

Paulinenaue -

Schreckliches Unglück kurz nach dem Start: Ein Kleinflugzeug ist im nordwestlichen Brandenburg abgestürzt. Der Pilot (†68) kam bei dem Crash ums Leben, ein zweiter Insasse wurde schwer verletzt.

Kurz darauf wurde klar, der tödlich verletzte kam aus Nordrhein-Westfalen. Auf Nachfrage des EXPRESS teilte eine Pressesprecherin der Polizei mit, dass der 68-Jährige in Düsseldorf gelebt hat.

Tragisches Flugzeug-Unglück am Flugplatz „Bienenfarm“ in Paulinenaue

Der andere Insasse kam demnach aus Frankfurt am Main. Er ist 38 Jahre alt. In welchem Zusammenhang die beiden Personen standen oder ob sie in einem familiären Verhältnis standen, wurde nicht bekannt.

Wie es zu dem tödlichen Flugzeugabsturz gekommen war, ist noch nicht klar. „Dafür ist es einfach noch zu früh“, so die Polizei weiter. Die Flugunfalluntersuchung hat Ermittlungen aufgenommen.

Derzeitigen Erkenntnissen zufolge war es zu dem Unglück gegen 10.30 Uhr am Donnerstag gekommen. Vermutlich handelt es sich um einen tragischen Unfall.

Pilot aus Düsseldorf war sofort tot

Das Flugzeug war demnach am Donnerstagvormittag vom Flugplatz „Bienenfarm“ in Paulinenaue im Havelland gestartet und wenige hundert Meter hinter dem Platz auf ein Feld gestürzt.

Der 38-jährige Flugzeuginsasse aus Frankfurt am Main erlitt bei dem Aufprall schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er weiter behandelt wird. Sein Zustand ist mittlerweile aber stabil, so die Polizei.

Für den 68-jährigen Piloten aus Düsseldorf kam hingegen jede Hilfe zu spät. Der Mann erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. (mit dpa)

Football news:

Ole-Gunnar sulscher: Leipzig ließ Manchester United hart arbeiten. Рэшфорд hatte einen großen Einfluss auf das Spiel
Roberto über den Sieg gegen Juventus: die Beste Reaktion auf die Aufregung in Barcelona ist das Spiel von Barcelona-Verteidiger Sergi Robertoligi
Ronald kouman: Barcelona hat gegen Juventus das beste Spiel der Saison gespielt. Wir hatten viele Momente
Messi erzielte in der Gruppenphase der Champions League 70 Tore. Es ist ein Rekord
Alle 4 Tore von Messi in dieser Saison wurden vom Elfmeterpunkt erzielt. Drei für Barcelona, eins für Argentinien
Greenwood erzielte für Manchester United in der Champions League im Alter von 19 Jahren 27 Tage. Nur Rooney hatte es in der 21.Minute mit einem kopfball von Mason Greenwood zu tun, der den Ball nach einem Pass von Paul Pogba in den Winkel des gegnerischen Tores schickte
Perez leitete Bartomeu. Barcelona hat sich in den vergangenen Jahren hinter Real zurückgehalten. La Liga Präsident über die Europäische Premier League