Austria

2021 lacht wieder der der Rigoletto-Clown

Was heuer abgesagt wurde, kann kommenden Sommer stattfinden.

Anders als in Salzburg musste man in Bregenz angesichts der Krise 2020 die Festspiele absagen. Für 2021 ist Intendantin Elisabeth Sobotka nun zuversichtlich, die für heuer angekündigte Reprise der spektakulären „Rigoletto“-Inszenierung von 2019 durchführen zu können. Der schon legendäre große Clown-Kopf, der das Bühnenbild auf der Seebühne bildet, wird also im kommenden Sommer wieder das Wahrzeichen des Festivals sein und Regisseur Philipp Stölzl möchte nur eine kleine Sequenz seiner Arbeit, mit der er nicht glücklich geworden sei, verändern.

Im Haus inszeniert Oliver Tambosi Arrigo Boitos Spätwerk „Nerone“, ein gewichtiges Stück des „Mefistofele“-Meisters, der zwischendurch für Giuseppe Verdi die Libretti für „Otello“ und „Falstaff“ verfasst hatte und mit dieser Tragödie um den wahnsinnigen römischen Kaiser zum Komponieren zurückfand.

Das Publikum bleibt Bregenz treu

Die „Nerone“-Premiere wird am 21. Juli 2021 die Eröffnung des Festivals markieren. Vieles, was für 2020 programmiert war, wird im kommenden Jahr realisiert werden können. Darauf haben offenbar auch die Stammgäste der Bregenzer Festspiele vertraut, 135.000 von den 230.000 Tickets, die im kommenden Sommer zur Verfügung stehen, sind daher bereits gebucht.

Damit, dank Kurzarbeit und dank dem Einsatz der Sponsoren und Subventionsgeber könne man den 75. Geburtstag der Festspiele mit einem der umfangreichsten Programme feiern, die Bregenz je geboten habe, freut sich der kaufmännische Direktor Michael Diem. (apa/sin)

Football news:

Leonardo: ich glaube nicht, dass der Rücktritt für Tuchel eine überraschung war. PSG hat gerade die Ereignisse vorweggenommen
Der AC Mailand werde in dieser Woche die Unterzeichnung von Mandzukic und Tomori bekanntgeben, der AC Mailand stehe kurz vor dem Abschluss von zwei Deals, berichtet Insider Fabrizio Romano. Die Rossoneri werden nach Angaben der Quelle die Unterzeichnung von Stürmer Mario Mandzukic, der sich im Status eines freien Agenten befindet, und von Chelsea-Verteidiger Fikayo Tomori in dieser Woche bekannt geben. Die Mailänder haben einen Vertrag mit dem Kroaten bis Juni und werden den Engländer mit Ablösesumme verpflichten
Leonardo über Messi bei PSG: Wir sind nicht am Verhandlungstisch, aber der Stuhl ist reserviert. So ein Fußballer steht immer auf unserer Liste
Leonardo über die Verträge von Neymar und Mbappé: wir werden Sie Nicht betteln, zu bleiben. Aber ich habe ein gutes Gefühl
Die Boca Juniors gewannen den Diego Maradona Cup und besiegten Banfield im Elfmeterschießen
Man City, Barcelona und Bayern gratulierten Pep zum 50.Geburtstag von Manchester City-Cheftrainer Pep Guardiola wurde 50 Jahre alt
Sulscher parkte den Bus an der Anfield Road, wie Mourinho es Tat. Ince über das Spiel Liverpool-Manchester United