Austria

Aus Fucking wird Fugging

Die Bewohner des Innviertler Ortes haben genug von Besuchern und schlechten Witzen: Ab 2021 heißt der Ort Fugging.

Kein so kleiner Ort Österreichs hat über Jahre so viel Aufmerksamkeit bekommen – und für so viele schlechte Witze und von den Bewohnern eher unerwünschte Besucher gesorgt wie Fucking. Weil viele der 106 Einwohner (so der Stand Anfang des Jahres) davon genug haben wird aus Fucking mit Anfang 2021 Fugging, das geht aus einer Kundmachung der Gemeinde Tarsdorf (Bezirk Braunau), zu der Fucking gehört, hervor.

Bürgermeisterin Andrea Holzner (ÖVP) bestätigt das am Telefon, aber mehr will sie dazu nicht mehr sagen, es habe um den Ortsnamen schon mehr als genug Medienrummel gegeben. Schließlich sind über Jahre Touristen teils busweise gekommen um sich vor dem Ortsschild fotografieren zu lassen. Immer wieder wurden Ortsschilder auch gestohlen – bis diese einbetoniert und angeschweißt wurden um das zu verhindern.

Bekannt wurde der Name unter anderem durch den Krimi „Bad Fucking“ von Kurt Palm, der später von Harald Sicheritz verfilmt wurde. International sorgte etwa eine Aktion der Seite „Pornhub“ für Aufsehen, die allen Bewohnern öffentlichkeitswirksam einen Zugang zur Verfügung stellen wollte.

Football news:

Ferdinand-der beste Transfer in der Geschichte von Manchester United nach O 'Shea: Ronaldo ist nah, aber Rio ist die Nummer eins
Rashford über Elfmeter: Mourinho sagte: Wenn man nicht weiß, wie man Sie verdient, dann wird man nichts ernennen. Das muss man lernen
Die FA wird die Einhaltung des antikovidalen Protokolls überwachen. Spieler dürfen nach Toren nicht kuscheln
Chelsea hat zum ersten mal seit 2 Monaten auswärts gewonnen
Die Heimtücke des schneefußballs in der Türkei. Die Spieler in der weißen Uniform sind einfach nicht zu sehen ❄️
Real hat den schlechtesten Saisonstart unter Zidane-6 Niederlagen und 5 Unentschieden in 25 spielen
Takumi Minamino: er war Stolz auf den Sieg des FC Liverpool, bezweifelte aber, dass er für eine halbe Saison geholfen hat