Austria

"Dancing Stars": Klaus Eberhartinger vor Finale infiziert

Die Jury muss ohne Karina Sarkissova auskommen, bei der Moderation fehlt Klaus Eberhartinger. Das Finale der Tanzsendung wird ein wenig improvisiert sein.

Vor nicht einmal einer Woche fiel Jurorin Karina Sarkissova nach einem positivem Coronatest für „Dancing Stars“ aus. Nun, einen Tag vor dem Finale, gab der ORF noch bekannt, dass auch ein Test von Moderator Klaus Eberhartinger positiv ausgefallen ist. Er weise keine Symptome auf und befinde sich in Quarantäne, so der ORF.

Er soll seit Freitag keinen Kontakt zu seinen „Dancing Stars"-Kollegen gehabt haben. Allerdings war er am gestrigen Mittwoch noch wegen der großen "Licht ins Dunkel"-Spendengala am Küniglberg - aber nicht am Spendentelefon, wie geplant, und mit Mundschutz. Denn trotz eines routinemäßigen negativen Schnelltests vor der Show bekam Eberhartinger einen positiven PCR-Test übermittelt, den er zuvor hatte machen lassen, wie der „Kurier“ berichtet.

Wie auch immer: "Aufgrund der strengen ORF-Sicherheitsbestimmungen im Rahmen des Präventionskonzepts besteht kein Infektionsrisiko bei 'Dancing Stars'", zeigte sich der ORF am Donnerstag zuversichtlich. 

Beim Finale der Tanzshow am Freitag wird ORF-Moderator Norbert Oberhauser einspringen. Dabei sind übrigens Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov, außerdem Cesár Sampson und Conny Kreuter sowie Silvia Schneider und Danilo Campisi. Sie müssen sich bei Salsa und Contemporary beweisen.

(rovi)

Football news:

Setien fordert von Barça 4 Millionen Euro Entschädigung. Valverdes Rücktritt kostete den Klub 11 Millionen Euro, der FC Barcelona kann sich mit dem ehemaligen Teamchef Kike Setien nicht auf eine Entschädigung für die Entlassung einigen. Der 62-jährige fordert vom katalanischen Klub 4 Millionen Euro Entschädigung. Wie Cadena Ser berichtet, hat der FC Barcelona in den vergangenen Jahren viel Geld für solche Auszahlungen ausgegeben. Der Rücktritt von Ernesto Valverde, der von Sethien abgelöst wurde, kostete den Verein 11 Millionen Euro
Cornellas zwei Spieler haben nach dem Spiel gegen Barça positive Tests auf das Coronavirus cornellas bestanden, das am Donnerstag mit dem FC Barcelona im spanischen Pokal spielte, berichtete am Freitag von zwei positiven Tests auf das Coronavirus
Mbappe kam in der Torschützenliste der Liga 1 auf Platz 1 und erzielte in 17 spielen 13 Tore. Er hat die Serie von 4 spielen ohne Tore unterbrochen
Holand erzielte in 28 ersten Bundesliga-spielen 27 Tore. Er ist der zweite, der es geschafft hat
Sevilla versucht, Papst Gomez zu Unterschreiben, Monchi verhandelt. Atalanta will seinen Klub nicht aus Italien verkaufen
In 13 Bundesliga-spielen dieser Saison erzielte Erling Holand 14 Tore
Neymar absolviert sein 100. Spiel für PSG. Er ist seit 2017 im Verein