Austria

"Die ganze Welt beneidet uns um unser Kulturerbe, und wir treten es mit Füßen"

"Die ganze Welt beneidet uns um unser Kulturerbe, und wir treten es mit Füßen"
Buchbinder: "Sogar Beethoven wird sein Beethoven-Jahr überleben."

Pianist Rudolf Buchbinder ist morgen im Brucknerhaus mit seinem "Diabelli-Projekt" zu Gast

Es sind 32 Takte, die das Fundament von Rudolf Buchbinders morgigem Klavierkonzert (30. September) im Linzer Brucknerhaus bilden. Der Wiener Musiklehrer, Komponist und Verleger Anton Diabelli schickte 1819 eine kleine Walzer-Idee an etliche Komponisten und ersuchte sie, Variationen davon zu schreiben: Von Johann Nepomuk Hummel über den elfjährigen Franz Liszt bis Franz Schubert beteiligten sich so gut wie alle. Ludwig van Beethoven schrieb statt einer Variation gleich 33.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Neymar hat die Nationalmannschaft der Welt von 5 Spielern. PSG-Stürmer Neymar hat seinen Weltfußballer aus fünf Stammspielern nicht im Kader
Zidane über Barça-Reaktion nach dem Klassiker: Real konzentriert sich auf seine Aufgaben. Ich habe nichts gegen Gespräche
Pep über den Sieg in der Champions League: ich werde es Versuchen. Schon 250 mal hat sich Manchester City-Trainer Pep Guardiola über einen möglichen Sieg der Mannschaft in der Champions League geäußert
Klopp über 2:7 aus Villach: die Spieler haben so reagiert, wie ich es erwartet habe. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp ist mit der Reaktion seiner Mannschaft auf die verheerende Niederlage gegen Aston Villa zufrieden
Diego Maradona: Ronaldo und Messi sind den anderen Voraus. Der ehemalige Argentinische Nationalspieler Diego Maradona hat sich über Juventus-Stürmer Cristiano Ronaldo und den FC Barcelona-Stürmer Lionel Messi geäußert
Barça-Präsident Josep Bartomeu wird seinen posten weiterhin in der Vorstandssitzung des FC Barcelona abgeben. Wie verschiedene Spanische Journalisten berichten, ist die Vorstandssitzung des katalanischen Klubs zu Ende gegangen. Bartomeu war nicht von seinem Amt als Barça-Präsident zurückgetreten
Del Piero über Juve-Barcelona: Pirlo sollte nach 4-2-4 spielen