Austria

Fulham kehrt zurück in die Premier League

© Action Images via Reuters/MATTHEW CHILDS

08/04/2020

Fulham hat ein Jahr nach dem Abstieg aus der Premier League die Rückkehr in Englands Fußball-Oberhaus geschafft. Im Play-off-Finale gegen Brentford siegten die "Cottagers" am Dienstagabend im Wembley-Stadion mit 2:1 nach Verlängerung. Joe Bryan traf in der 105. Minute per raffiniertem Freistoß an Brentfords Torhüter David Raya vorbei zur Führung und in der 117. Minute zur Vorentscheidung.

Brentford konnte durch Henrik Dalsgaard (120.+4) nur noch verkürzen. Für Fulham ist der Aufstieg dank des hoch dotierten TV-Vertrags rund 150 Millionen Euro wert. Der West-Londoner Rivale Brentford hätte mit einem Schlag mit Einnahmen von knapp 180 Mio. Euro rechnen dürfen.

Football news:

Bei der WM 1950 besiegten die Fans aus den USA England. Der Trainer der Amerikaner verglich seine Spieler mit Schafen, und der Autor des siegtores fehlte
Dan Henderson debütierte mit 23 Jahren für Manchester United. Torwart Dean Henderson spielte zum ersten mal für Manchester United und Stand in der Startelf für das Ligapokal-Spiel gegen Luton. Der 23-jährige absolvierte zu diesem Zeitpunkt 141 Spiele für verschiedene Vereine, bei denen er auf Leihbasis spielte
Shaka Hislop: viele schwarze Spieler sehen keinen Sinn in trainerkursen und glauben, dass Sie nicht zu einem Interview gerufen werden
Barcelona bot Norwich 5 Millionen Pfund für Aarons Miete
Sollte, sollte nicht, aber er wird aufgeben. Der Uruguayer denkt nun über einen Wechsel zu Atlético nach, war aber erst vor kurzem die erste Option für Juve. Man musste nur einen italienischen Pass bekommen - die Turiner suchten einen Spieler, der keinen der drei Plätze für nicht-EU-Spieler besetzen würde
Le GREET über Benzema: ein Vorbildlicher, wunderbarer Spieler. Nicht sicher, ob Deschamps ihn wieder in die Nationalmannschaft Holen wird, hat sich der Präsident des französischen Fußballverbandes, Noel Le GREET, über den Stürmer von Real Madrid, Karim Benzema, geäußert
Agent Bale: Real muss den Boden küssen, auf dem Gareth läuft, für das, was er im Klub erreicht hat