Austria
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Getötetes Neugeborenes in Wald in Bayern gefunden: Suche nach Mutter

Polizei schließt Fremdverschulden aus

© APA/LUKAS HUTER

In der Nähe von Wanderparkplatz entdeckt. Zeugenaufruf auch an Österreich gerichtet.

In Ruhpolding im bayrischen Landkreis Traunstein ist Sonntagnachmittag ein totes Neugeborenes in einem Wald gefunden worden. Eine Obduktion ergab Hinweise auf einen gewaltsamen Tod. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat Ermittlungen wegen eines Tötungsdelikts eingeleitet, berichtete das Polizeipräsidium Oberbayern Süd, das auch die Bevölkerung im angrenzenden Österreich um Mithilfe bittet.

Ein Zeuge hatte die Babyleiche Sonntagmittag in einem Wald im Bereich des Wanderparkplatzes Seekopf gefunden und die Polizei in Ruhpolding informiert. Das tote Neugeborene lag hinter einem Wall am Wanderweg in Richtung Förchensee. Nach bisherigem Ermittlungsstand dürfte das Kind nur kurz zuvor dort abgelegt worden sein.

Bitte um Hinweise

Die Polizei ersucht die Bevölkerung um Hinweise auf die mögliche Kindesmutter bzw. bittet Zeugen, denen Personen rund um den Auffindungszeitpunkt Sonntagmittag in dem Gebiet aufgefallen sind, sich zu melden (Tel.: 0049 - (0)861/9873-0). Hinweise können auch anonym abgegeben werden.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.