Austria

Im Salzburger Dom wird ab 2021 Eintritt fällig

Die Corona-Pandemie traf auch die Erzdiözese in Salzburg hart. Weil die Kirche wegen zahlreicher Austritte und sinkender Kirchenbeitragseinnahmen um fünf Millionen Euro im Minus ist, muss jetzt der Sparstift angesetzt werden. Eine der Maßnahmen: Touristen sollen ab 2021 für den Eintritt in den Dom zahlen.

„Alle, die den Dom zum Beten aufsuchen, haben selbstverständlich weiterhin freien Zutritt“, betont Kurt Sonneck, Sprecher der Erzdiözese Salzburg, auf „Krone“-Anfrage. Dieser „Domerhaltungsbeitrag“ sei notwendig, um neue Einnahmen zu lukrieren. Zudem sollen Dommuseum und Dommusik künftig zur Gänze aus eigener Kasse finanziert werden. Dieser Schritt soll das Budget der Kirche jährlich um 400.000 Euro entlasten. „Nähere Details, etwa wie hoch der Betrag ausfällt, werden zurzeit noch erarbeitet“, so Sonneck.

Football news:

Der Norwegische Richter gab zu, dass er schwul ist: ich kann mit einem erhobenen Kopf durch das Leben gehen
Henderson über Salah in Liverpool: 100 Tore in 159 spielen sind etwas aus Computerspielen
PSG ist an einer Einladung von Zinedine zidane zum Cheftrainer Interessiert. Die Vertreter des Pariser Klubs hätten in den vergangenen Wochen Kontakt zum Trainer von Real Madrid gehabt, sagte Okdiario-Journalist Eduardo indua in der Sendung El Chiringuito. Der 48-jährige kehrte 2019 nach einer Pause auf den posten des Cheftrainers der Cremes zurück und gewann 2020 die Spanische Meisterschaft
Flick-Assistent - Plus 1000 Punkte für die Atmosphäre in Bayern. Er startete die Karriere von Müller und Lama, stellte Pep in die Bundesliga vor, brachte Coman bei, seit 30 Jahren im Verein zu spielen
Milan 11 Spiele in Folge erzielt 2 + Tore und wiederholt seinen Rekord von 1959
Harry Kane: dieser Tottenham kann etwas besonderes erreichen
Mourinho über die Verbindung von Son und Kane: die Verständigung kam seit Pochettino. Tottenham-Trainer José Mourinho hat sich über die Verpflichtung von Nationalspieler Son Heung-Min und Stürmer Harry Kane geäußert