Austria

Kollision am Schutzweg: Oma und Enkelin verletzt

Am Samstagvormittag war die in Tirol wohnhafte Italienerin mit ihrem Auto in Kufstein unterwegs, als es zum fatalen Zusammenstoß auf einem Zebrastreifen kam.

Die 85-Jährige bemerkte laut Polizei eine Fußgängerin samt Kinderwagen auf dem Schutzweg zu spät - „die Frau leitete zwar sofort eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin jedoch nicht mehr verhindern“, schildert die Polizei. 

Die 62-jährige Deutsche, ebenfalls in Tirol wohnhaft, die gerade mit ihrer zweijährigen Enkelin unterwegs war, wurde vom Auto erfasst. „Die Frau wurde auf die Windschutzscheibe und in weiterer Folge auf die Fahrbahn geschleudert“, erklären die Beamten weiter. Sie blieb verletzt auf der Straße liegen.

Oma schwer, Kind leicht verletzt
Zwischen dem Auto und dem Kinderwagen, in dem das kleine Mädchen lag, kam es zum Glück zu keinem Kontakt. Allerdings wurde der Kinderwagen mit umgerissen, als die 62-Jährige stürzte. Die Zweijährige wurde aber nur leicht verletzt und kam mit blauen Flecken davon. 

Ihre Oma zog sich hingegen mehrere Knochenbrüche zu. Die Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert.

Football news:

Chiellini über Pogba: bei Juve hat niemand damit gerechnet, dass Paul Meister wird
Inter-Direktor: Icardi will in Paris bleiben. PSG und ich werden eine Lösung finden
Klopp über die Meisterschaft: es ist Nicht so wichtig, wo das passiert. Wir hoffen auf Anfield
Luis Suarez: Barcelona will alles gewinnen, was er kann. Die Mannschaft ist in guter Verfassung
In Spanien streiken Sportfotografen
Liverpool und Everton treten in neutralen Stadien gegeneinander an
Ronaldo, Messi, Neymar, Salah, Pogba und Griezmann gehören zu den Top 10 der bestbezahlten Fußballer der Welt