Die Krise macht’s möglich: Die Menschen achten beim Einkaufen mehr auf biologisch, fair und regional produzierte Güter – und das quer durch alle Verbraucherschichten, so Michael Buttkus. "Die Corona-Pandemie hat zu einer spürbaren Dynamisierung und Veränderung des Kaufverhaltens geführt", destilliert der Retail-Experte der Managementberatung Horváth & Partners aus einer repräsentativen Befragung von 300 Personen im deutschsprachigen Raum im Corona-Monat April. Der Griff zu bio und fair sei keine Frage des Geldbeutels mehr, so der Berater: "Wir beobachten geradezu eine grüne Welle."