Austria

Korneuburg: Häftling nach Brand in Zelle im Spital

Bei einem Brand in der Justizanstalt Korneuburg ist am Freitag ein Häftling verletzt worden. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ursache wird nun ermittelt.

Bei einem Brand in einer Zelle der Justizanstalt Korneuburg ist am Freitagabend ein Häftling verletzt worden. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert, bestätigte Franz Resperger vom Landesfeuerwehrkommando einen Bericht des ORF Niederösterreich. Die Flammen seien rasch gelöscht worden.

Ein zweiter Häftling sei unverletzt geblieben, teilte Resperger mit. Die beiden Insassen seien von zwei Justizwachebeamten aus der Zelle geholt worden. Die Rettungskette habe sehr gut funktioniert, die Brandmelder hätten angeschlagen, betonte der Sprecher. Bei den beiden Bediensteten bestehe Verdacht auf Rauchgasvergiftung.

Neben der Betriebsfeuerwehr waren auch die FF Korneuburg und Bisamberg in der Justizanstalt im Einsatz. Warum es gebrannt hatte, war Gegenstand von Ermittlungen.

(APA)

Football news:

Gil über Adam Traoré: Das ist ein Phänomen. Er ist der Schnellste Spieler der Welt
Der AC Mailand ist an Nationalspieler Hendrik Schmidt Interessiert. Er könnte Burnley als freier Agent verlassen
Konzert von Shirokov in Comment.Die Show: nannte YAKIN ein sauberes Arschloch, erinnerte sich an den Kampf mit Glushakov und die Auseinandersetzungen wegen Hulk und Witzel
John Flanagan: Trent ist der beste Rechte Verteidiger der Welt, wird aber am Ende im Mittelfeld von Liverpool spielen
Kike Setien: die fünf-Ersatz-Regel schadet Barcelona
Riyad Marez: Jetzt ist die Zeit für den Sieg von Manchester City in der Champions League. Wir haben alles dafür
Havertz war der beste Torschütze der U21-Bundesliga in der Geschichte