Austria

MacKenzie Bezos ist die zweitreichste Frau der Welt

25 Jahre waren sie verheiratet, bei der Scheidung im Vorjahr übertrug Amazon-Chef Bezos (56) seiner Ex-Frau MacKenzie ein Aktienpaket im Wert von 34 Milliarden Euro. Aufgrund der gestiegenen Aktienkurse ist das Paket heute weit mehr wert – Finanzexperten schätzen das Vermögen der Romanschreiberin und Philanthropin mittlerweile auf knapp 49 Milliarden Euro, wie die Bild-Zeitung berichtet. Und damit ist die 50-Jährige die zweitreichste Frau der Welt.

Vor ihr liegt demnach nur mehr die L’Oreal-Erbin Francoise Bettencourt-Meyers (66), deren Reichtum sich auf 54 Milliarden Euro belaufen soll.

MacKenzie Bezos verhielt sich während des ganzen Scheidungsdramas gegenüber der Öffentlichkeit genau so wie auch in den Ehejahren zuvor: zurückhaltend und ruhig. Kein böser öffentlicher Kommentar – obwohl ihr Ex-Mann ein Verhältnis mit der Journalistin Lauren Sanchez (49) hatte, aufgedeckt unter anderem vom US-Boulevardblatt "National Enquirer". MacKenzie und Jeff Bezos hatten sich einst bei der New Yorker Investmentfirma D. E. Shaw kennengelernt, er war Vizepräsident, sie Sekretärin, die sich von dem Gehalt eine Karriere als Autorin finanzieren wollte. Sie habe sich in das Lachen von Bezos verliebt, sagte MacKenzie einst. "Es war Liebe beim ersten Hören." Drei Monate gingen die beiden miteinander aus, dann heirateten sie, Jeff war damals 30, MacKenzie 23.

Er bleibt der Reichste der Welt

Das Paar zog nach Seattle, und Jeff Bezos begann, Amazon aufzubauen. MacKenzie war ebenfalls involviert, konzentrierte sich aber zunehmend auf die Kinder – und ihre Schriftstellerkarriere.

Kleines Detail am Rande: Obwohl Bezos seiner Ex-Frau das wertvolle Aktienpaket überließ, bleibt er laut "Forbes" mit einem Vermögen von 113 Milliarden Dollar der reichste Mensch der Welt.

Football news:

Ole-Gunnar sulscher: Greenwood ist viel besser, als ich mit 18 bis 19 Jahren war
Talalajew vor den Flügeln in Chimki: die Spieler nannten Trainer Klopp und sich selbst-Liverpool aus der Bundesliga
Rummenigge über Perisic-Ablöse bei Inter: Bayern hat sich noch nicht entschieden
Der Direktor von Tambow, dass Melkadze mit Spartak nicht spielen wird: wir haben keine freien 3-5 Millionen Rubel
Juventus wollte Ramsey gegen Ndombel austauschen. Tottenham lehnte ab
Klopp über Spieler, die weniger als 5 Spiele absolviert haben: Sie erhalten die Goldmedaille. Wenn nicht von APL, dann von mir
Messi könnte zu Manchester City (Fox Sports) wechseln