Austria
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Marmelade für Fortgeschrittene [premium]

Aus den winzig kleinen Kornelkirschen die berühmte und unschlagbar aromatische Dirndlmarmelade zu kochen erfordert Fingerspitzengefühl und Arbeitseinsatz, was jedoch reich belohnt wird.

Drei Früchte des Herbstes führen die persönliche Hitliste der allerbesten Grundlagen für Marmeladen, Konfitüren und Gelees mit Abstand an: Kornelkirschen, auch Dirndln genannt, Isabellatrauben und wilde Hagebutten. Mit Letzteren, den Hätscherln, müssen sich Marmeladeköche noch gedulden. Sie sind derzeit noch steinhart und brauchen ein paar weitere Wochen samt Nachtfrösten, bis sie batzweich und somit leicht zu verarbeiten sind.

Wer je eine wirklich gute Hagebuttenmarmelade auf das Brot geschmiert hat, wird mit allem, was in Supermärkten unter diesem Titel zu bekommen ist, nie wieder zufrieden sein. Doch ihre Zeit kommt wie gesagt erst, deshalb widmen wir uns hier den soeben ausgereiften Früchten und beginnen mit den Dirndln, auch weil viele von Ihnen, geschätzte Leserinnen und Leser, nach Rezepten verlangt haben. Dirndlmarmelade ist eine säuerliche Köstlichkeit, die man, wenn überhaupt, nur in lokalen Geschäften oder bei Spezialisten bekommen kann, deshalb stellt man sie idealerweise selbst her. Wenn Sie keinen Strauch im Garten haben, suchen Sie die Waldränder ab, Dirndln wachsen fast überall.