Austria

Mattersburg-Bank: "Hopsi"-Sparer schauen durch die Finger

Symbolbild

MATTERSBURG. Das lässt das Vertrauen in vermeintlich sichere Anlagen wohl schon bei den Kleinsten einbrechen: Im Skandal um die Mattersburger Commerzialbank schauen die jüngsten Sparbuch-Inhaber nämlich durch die Finger.

Das schreibt der "Kurier" in seiner Mittwoch-Ausgabe. Auch wenn die Namen der Kinder in ihren "Hopsi"-Sparbüchern stehen, bekommen nichts von der Einlagensicherung, bestätigte Stefan Tacke von ebendieser der Zeitung. Grund dafür ist, dass nicht die Kinder als legitimierte Kontoinhaber bei dieser Sparform gelten, sondern jene Erwachsenen, die das Konto für die Kleinen eröffnet haben, so Tacke. "Das ist ein oft begangener Irrtum. Eine sichere Veranlagung für die Kinder ist nur, wenn man es bei der Bank extra als mündelsicher deklariert", so der Vertreter der Einlagensicherung.

So fallen zahlreiche Minderjährige nun ums gesamte Guthaben auf ihrem Kindersparbuch um, während normale Kunden Einlagen bis zu 100.000 Euro zurückbekommen. Eine Familie, deren zehnjähriger Bub betroffen ist, sagt zum "Kurier": "Die Kinder bleiben auf der Strecke und die Bonzen versuchen ihr Geld in Sicherheit zu bringen."

Football news:

Palace, Brighton und Sheffield wollen Brewster kaufen. Liverpool fordert 25 Millionen Pfund
Milan bot 4 Millionen Euro für Stürmer Bude-Glimt Hauge. Der Stürmer von Bude-Glimt, Jens Hauge, könnte nach Italien wechseln. Der AC Mailand hat das Spiel des 20-jährigen Norwegers gegen die Rossoneri in der Europa League beeindruckt. Hauge erzielte in der 3.Qualifikationsrunde beim FC San Siro (3:2) das Tor
Atlético zeigte ein Foto von Suarez in drei formsätzen, Atlético präsentierte Ex-Barcelona-Stürmer Luis Suarez. Der 33-jährige Uruguayer probierte drei Sätze von Madrids Form aus. Gestern wurde Suarez medizinisch untersucht und unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei Atlético. Er nahm Nummer 9
Lemar ist für Leipzig Interessant
FC Chelsea Loftus-Chica will West Ham, Southampton und Aston Villa verpflichten
Khimki wollen Mirzov, Djordjevic und Grigalavu (RB-Sport) Unterschreiben
Barcelona wird Dests Transfer für 20+5 Millionen Euro Anfang Nächster Woche an den rechten Außenverteidiger von Ajax Amsterdam, Sergino Destroy, übergeben. Der 19-jährige US-Nationalspieler soll Anfang Nächster Woche zum katalanischen Klub wechseln, berichtet bbc5live-Journalist Guilem Balage