Das Thema der Pressekonferenz stand vor der Tür – nicht auf einer Hinweistafel, sondern als Person. Eine 5G-Gegnerin fing Journalisten am Eingang des Presseclubs Concordia ab. Sie verteilte selbstgestaltete Flyer und warnte vor dem neuen Mobilfunkstandard. Der laufende und noch geplante Ausbau des 5G-Netzes hat also weiterhin seine Gegner. Ihnen wollte das Forum Mobilkommunikation (FMK) antworten. Die freiwillige Interessenvertretung der österreichischen Mobilfunkbranche lud deshalb am Dienstag zu einer Pressekonferenz.