Austria

Nach Bank-Skandal geht SV Mattersburg-Chef Pucher

 "(...) bezüglich seiner Funktionen im SV Mattersburg wird Herr Martin Pucher umgehend eine geordnete Übergabe sicherstellen", teilten seine Anwälte mit.

Pucher, von 2006 bis 2009 auch vier Jahre Präsident der Bundesliga, führte den Verein seit 1988 und stieg mit dem Club von der fünften in die oberste heimische Spielklasse auf. Die Commerzialbank fungiert als wesentlicher Sponsor des Vereins.

Doskozil rechnet mit Lizenzierungsverfahren

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) rechnet damit, dass die Bundesliga nach dem Bilanzskandal ein Lizenzierungsverfahren gegen den SVM eröffnen wird. Auch auf die Fußballakademie werde das wohl Auswirkungen haben. Sie soll allerdings in anderer Form erhalten bleiben.

Was der Bilanzskandal für den Verein konkret bedeute, werde man erst sehen, betonte Doskozil. Würde die Lizenz verloren gehen, wäre auch die Fußballakademie in Mattersburg betroffen. Diese soll allerdings in jedem Fall als neues Landessportzentrum für das Nordburgenland erhalten bleiben. "Die Planungen dafür gibt es bereits länger. Nun müssen wir diese Schritte möglicherweise vorziehen", sagte Doskozil. Der Standort solle dann auch eine Anlaufstelle für den Breitensport sein.

Football news:

Ferdinand über die Barça-Zucht: Böse. Sie sind immer noch auf Oldtimer angewiesen
Inter will Perisic zurückholen, auch wenn Conte im Team bleibt. Der FC Bayern hofft, den Spieler für knapp 20 Millionen Euro zurückzukaufen
Rudi Garcia über die Chancen von Lyon im Spiel gegen City: die Viertelfinals haben gezeigt, dass auch die Favoriten gewinnen können
ZSKA Moskau hat mit Fuchs einen 5-Jahres-Vertrag vereinbart. Der Transfer wird auf 7 bis 10 Millionen Euro geschätzt
Ferdinand über Messi bei Barça: will er angesichts der Ergebnisse und des Spiels der Mannschaft bleiben? Hat er Zeit zu warten?
Ich würde mich nicht Wundern, wenn Pochettino in weniger als 3 Tagen ernannt wird. Barça-Ex-Flügelspieler Carrasco über den neuen Trainer des Klubs
Alaba über Müller: Froh, dass die Bayern so einen Spieler haben