Austria

Nena, sing bitte einfach nur!

Nena, sing bitte einfach nur!
Auf der Bühne kann Nena nichts und niemand bremsen.

Beim Picknick-Konzert in Gmunden zeigte sich die 60-Jährige unglaublich frisch und agil, ihre verharmlosenden Kommentare zu Corona hätte sie sich sparen können.

Wo immer Gabriele Susanne Kerner in den vergangenen vier Jahrzehnten aufgetreten ist, hat sie als Nena mit markant hoher Stimme und entfesselter Körperlichkeit auf der Bühne begeistert. So auch am Sonntag auf dem Rathausplatz in Gmunden. Die Agilität der 60-Jährigen und die jugendliche Stimme, mit der sie ihr Repertoire zum Besten gibt, sind bewunderns- und bemerkenswert und immer authentisch.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Klopp, Flick und Nagelsmann beanspruchen den Preis für den besten Trainer der UEFA-Saison
Lewandowski, neuer und de Bruyne beanspruchen den Preis für den besten Spieler der UEFA-Saison
Totti steht kurz vor einer Rückkehr zu Roma. Er könnte Vizepräsident oder technischer Direktor werden
Juve versprach, andere Ausländer an die Universität zu bringen, wo Suarez die Italienisch-Prüfung mit Antworten ablegte. Der Fall des FC Barcelona-Stürmers Luis Suarez hat neue Details Im Fall des italienischen Rekordmeisters bekanntgegeben
Bartomeu erklärte sich bereit, Suarez zu Atlético zu entlassen. Der Transfer kann schon heute erfolgen
Sampdoria - Spielerin Greta Thunberg aus der Fußballwelt: diskutiert Klimaprobleme mit den Ministern, fliegt nicht gerne und ist in den Pausen mit Belerin befreundet - spielt für den Verein und die Nationalmannschaft Norwegens
Sergi Roberto: ich kann mir Barça ohne Messi nicht vorstellen. Barcelona-Verteidiger Sergi Roberto hat über das Training unter Trainer Ronald Koeman und die Situation mit dem Wunsch von Stürmer Lionel Messi gesprochen, den Verein zu verlassen