Austria

Online-Antwort auf Corona: Jindrak rüstet mit Kundenbindungs-App auf

Online-Antwort auf Corona: Jindrak rüstet mit Kundenbindungs-App auf
Konditormeister Leo Jindrak junior und senior, Digitalisierer Franz Tretter

LINZ. Konditormeister arbeitet mit Digitalisierer "hello again" zusammen

"Es sind erschwerte Bedingungen, die wir alle wegen Corona zu ertragen haben", sagt der Linzer Konditormeister Leo Jindrak. Damit ist nicht nur der Mund-Nasen-Schutz gemeint, sondern auch das Wirtschaftliche. Damit die Kunden auch in schwierigen Zeiten erreicht werden können, wird mit einer App aufgerüstet. Jindraks Sohn Leo "der IV." hat deshalb mit dem Leondinger Digitalisierungsunternehmen "hello again" eine spezielle App auf den Weg gebracht. Kundenbindung,

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Arteta über die nicht-Aufnahme von Özil in die Bewerbung von Arsenal in der APPL: ich habe es nicht geschafft, ein besseres Spiel von Ihm
Ex-FIFA-Inspektor Bartfeld über das 2.Tor von loko Red Bull: der Schiedsrichter hat sich geirrt. Der Ehemalige FIFA-Inspektor Nathan Bartfeld sagte, dass das zweite Tor des FC Lokomotive Im Champions-League-Spiel gegen Red Bull Salzburg von Francois Camano am Fuß des Gegners getroffen worden sei
Vinicius nach dem 2:3 mit Bergmann: Real konzentriert sich bereits darauf, den Clásico zu gewinnen
Coman über Atlético-Niederlage: Bayern will weiter gewinnen. Wir haben gut gespielt, ich habe zwei Tore geschossen, was mich sehr freut. Natürlich erinnere ich mich manchmal noch an ein Tor im Finale, aber die neue Saison hat bereits begonnen
Filimonov über Safonov und Maksimenko in der Nationalmannschaft: eine Frage der Zeit
Milner über das 1:0 gegen Ajax: Liverpool war wichtig, ein gutes Spiel zu zeigen nach einer Woche von Höhen und tiefen
Lukaku hat 4 + 2 in den letzten 3 spielen der Champions League. Er hat an allen 6 Toren von Inter teilgenommen