Austria

Papa William holt Zauberer: Party-Prinz: So feiert George den 6. Geburtstag

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? feedback@heute.at Story

Die Vorbereitungen für den sechsten Geburtstag von Prinz George, das älteste Kind von Prinz William und Kate läuft auf Hochtouren.

Am 22. Juli wird der kleine George sechs Jahre alt. Wenn man ihn fragt, ist er damit erwachsen. Mama Kate ist dabei eine Party für den 3. in der Thronfolge zu planen. Auch Papa William steuert für das Fest bei.

Klein-George mag's gern magisch, weshalb Prinz William dafür zuständig ist, einen Zauberer zu organisieren. Mama Kate, ganz die gute Hausfrau, kümmert sich ums Essen.

Davon träumen Prinzen
Und wer glaubt, dass der kleine Prinz sowieso zu jeder Mahlzeit wie Gott in Frankreich speist, täuscht sich. Kate passt nämlich auf, dass sich ihre drei Kinder gesund ernähren. Ohne Pommes, Süßigkeiten und Co finden das die kleinen Prinzen und Prinzessinnen nicht besonders lecker. Ausnahmen vom vitaminreichen Speiseplan gibt es selten. Aber ein Geburtstag ist natürlich der richtige Zeitpunkt, um sich das prinzliche Bäuchlein so richtig mit ungesunden, dafür köstlichen Dingen vollzustopfen. Da hat nicht mal die Mama was dagegen.

Deshalb stehen statt Kaviar und Gänseleber so exotische Dinge wie Pizza und Eis auf der Speisekarte.

Meghan und Archie schauen vorbei
Der einzige, der das sicher nicht bekommt, ist Georges Cousin Archie. Es wird angenommen, dass Meghan mit dem Kleinen bei der Party vorbeischaut. Mit erst zwei Monaten darf er aber noch kein Eis lecken.

Alle bekannten Details zum Royalen Kindergeburtstag:

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:


Football news:

Barça-Präsidentschaftskandidat Fonte sagte, Xavi werde den Klub im Falle seiner Wahl führen: Wir können in Zukunft nicht mehr mit dem Netz rechnen
Alli wird wegen einer Verletzung nicht mit Arsenal spielen
José Mourinho: ich Glaube, Tottenham kann bei mir Trophäen gewinnen
Pep Guardiola: der zweite Platz in der Premier League ist wichtiger als der Gewinn des englischen Pokals
Der Weltmeister von 1966, Jack Charlton, ist im Alter von 85 Jahren gestorben
Intelligenter Ticketverkauf in Polen: die Mitbewohner sitzen nebeneinander, die Sozialstation wird automatisch eingerichtet, die Teilnahme steigt um 20 Prozent
Ein schwuler Spieler aus der APL schrieb einen anonymen Brief, der in The Sun veröffentlicht wurde: ich Hoffe, dass ich eines Tages gestehen kann. Ich fühle mich gefangen