Austria

Papst Benedikt überraschend in Deutschland

Der emeritierte Papst besucht in Regensburg seinen kranken Bruder Georg Ratzinger.

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist zurück in seiner Heimat Bayern. Er besuche in Regensburg seinen kranken Bruder Georg Ratzinger, sagte Vatikan-Sprecher Matteo Bruni am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Es ist das erste Mal seit seinem Rücktritt im Jahr 2013, dass der mittlerweile 93 Jahre alte Benedikt zurück in seiner Heimat ist.

Das letzte Mal

Zu seinem Bruder Georg hat Benedikt ein sehr enges Verhältnis. „Es ist vielleicht das letzte Mal, dass sich die beiden Brüder, Georg und Josef Ratzinger, in dieser Welt sehen“, erklärte Clemens Neck, Sprecher des Bistums Regensburg.


Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing,sagte: „Wir freuen uns, dass er, der unserer Bischofskonferenz einige Jahre angehört hat, in die Heimat gekommen ist, wenngleich der Anlass ein trauriger ist.“ Der emeritierte Papst wolle seinem Bruder nahe sein, dessen Gesundheitszustand sich verschlechtert
habe.

Football news:

Leonardo will Allegri bei PSG sehen, doch der Klub traut Tuchel noch zu
Manchester United und Liverpool wollen den 15-jährigen Abwehrspieler sosho Combwal Unterschreiben
Lloris und Son hatten sich nach der 1.Halbzeit mit Everton knapp geschlagen geben müssen. Vor der 2.haben sich die Spieler versöhnt
Massimiliano Allegri: ich Suche ein Projekt, das Ambitionen auf Siege haben wird
Simone Inzaghi über den Kampf um den Scudetto: Lazio schaut nur auf sich
Ndombele und Mourinho sind seit zwei Wochen nicht im Gespräch. Damals erklärte der Spieler dem Trainer, er Wolle Tottenham verlassen
Der Ex-Real-Spieler hilft bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz im Fußball. Fitsch ist für Trainer, Sportdirektor und Arzt zugleich nützlich