logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Austria

Schlager schießt Gladbach von der Tabellenspitze

Wolfsburg besiegt Glabach mit 2:1, Xaver Schlager trifft für die Wölfe - und mit ihm feiert Trainer Oliver Glasner.

Wolfsburg. Gladbach hat direkt nach dem überraschenden Europa-League-K.o. gleich den nächsten sportlichen Rückschlag kassiert. Durch ein erneutes Gegentor in der Nachspielzeit verlor die Mannschaft von Marco Rose auch beim VfL Wolfsburg mit 1:2 (1:1) und ist die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga dadurch erst einmal los. Maximilian Arnold (90.+1) erzielte den verdienten Siegtreffer für den VfL.

ÖFB-Legionär Xaver Schlager brachte die Wolfsburger in der 13. Minute in Führung. Breel Embolo glich aber schon beim nächsten Angriff wieder aus (15.). Vor Weihnachten bleiben den Gladbacher noch zwei Spiele gegen den SC Paderborn (Mittwoch) und bei Hertha BSC (Samstag), um den ersten Platz vom neuen Spitzenreiter RB Leipzig zurückzuerobern.

Beide Trainer kannten sich schon vorher aus Österreich sehr gut. Dort wurde Rose in der vergangenen Saison mit Salzburg Meister vor dem Lask des heutigen Wolfsburger Trainers Oliver Glasner. Vor 25.580 Zuschauern zeigte sich, dass beide eine sehr ähnliche Vorstellung vom Fußball haben: hohe Intensität, frühes Attackieren, schnelles Tempo. In diesem Vergleich aber war Glasners Team das „glücklichere“.

(APA/DPA)

Themes
ICO