Austria

Schönborn dürfte im März Vorsitz der Bischofskonferenz zurücklegen

Kardinal

Der Salzburger Erzbischof Franz Lackner soll für den Wiener Kardinal übernehmen

Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

Wien – Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn soll bei der kommenden Tagung der Österreichischen Bischofskonferenz im März den Vorsitz in der Bischofskonferenz zurücklegen. Dies erfuhr die APA aus hohen Kirchenkreisen. Neuer Vorsitzender soll demnach Schönborns Stellvertreter in diesem Gremium, der Salzburger Erzbischof Franz Lackner, werden. Lackner gilt neben dem Innsbrucker Bischof Hermann Glettler auch als möglicher Kandidat für die Schönborn-Nachfolge in Wien.