Austria

Start für Julian Rachlins Beethoven-Marathon [premium]

Julian Rachlin bei einem Konzert in Moskau 2019.
Julian Rachlin bei einem Konzert in Moskau 2019. (c) imago images/ITAR-TASS (Sergei Karpukhin via www.imago-images.de)

Im akustisch völlig ungeeigneten Großen Saal des Wiener Konzerthauses musizierte der Geiger den ersten Abend seiner Gesamt-Aufführung sämtlicher Violinsonaten des Jahresregenten.

Ein Mammutunternehmen, das dieser Tage gestemmt werden will: zwei Mal Beethovens zehn Violinsonaten innerhalb von vier Tagen in acht Kurzkonzerten. Der Untertitel lautet vielleicht: Julian Rachlin will's nun bei „Ludwig van“ genau wissen. Der Flexibilität willen aufgepeppt mit Partnertausch – vier Klavierbegleiter geben sich Tür und Tastatur in die Hand. „Variety is the very spice of life“, heißt es bereits in der englischen Dichtung des späten 18. Jahrhunderts.

Football news:

Belerin zahlt eine massive Baumpflanzung, obwohl Arsenal gegen Leicester nicht gewonnen hat
Der FC Bayern bewirbt sich um den 19 Jahre alten Linksverteidiger Barca aus Lyon
Jovics Freund hat ein Coronavirus. Der Stürmer von Real Madrid wurde zu Hause isoliert
Hazard hat Probleme mit dem Sprunggelenk, er kann das Spiel mit Alaves verpassen
Agent Fedele: Manchester City steht dem Kauf von Coulibaly sehr nahe
West Ham Moyes kann Lingard und Jones von Manchester United Unterschreiben, wenn er nicht aus dem a-Kader fliegt
Das Herz von Ennio Morricone gehörte Musik und Roma. Der Komponist wurde gebeten, die Hymne des Clubs zu schreiben, und Totti ging unter seinem Hit