Austria

SV-Ried-Kicker Manuel Kerhe verletzte sich im Training am Knie

SOCCER - UNIQA OEFB Cup, Bruck/Leitha vs Ried
Manuel Kerhe wird der SV Ried einige Wochen fehlen

RIED. Der Routinier der SV Guntamatic Ried wird zum Auftakt der Saison-Fortsetzung am 5. Juni fehlen. Er zog sich im Training einen Seitenbandeinriss im Knie zu und wird einige Wochen ausfallen.

Manuel Kerhe stand in der aktuellen Saison bei 18 von 19 Saisonspielen für die SV Guntamatic Ried auf dem Platz. Beim ersten Spiel nach der langen Corona-Pause am Freitag, 5. Juni, daheim gegen Lafnitz wird der 32-jährige Routinier aller Voraussicht nach fehlen. Kerhe zog sich am Freitag im Training einen Seitenbandeinriss im Knie zu. „Ich gehe davon aus, dass er zwei bis drei Wochen mit dem Mannschaftstraining aussetzen muss“, sagte SV-Ried-Physiotherapeut Peter Gebhartl auf Anfrage der OÖNachrichten. Gebhartl geht davon aus, dass sich das Knie von Kerhe rasch stabilisieren werde und er die Saison, die bis Ende Juli dauert, zu Ende spielen wird können.

Für Kerhe, der bisher 88 Spiele für die SV Ried bestritt, ist die Verletzung Glück im Unglück. Ein erster Verdacht auf eine schwere Kreuzbandverletzung hat sich zum Glück nicht bestätigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Football news:

Courtois über die Quarantäne: auf dem Laufband Beschäftigt, mit Eisen gearbeitet. In zwei Monaten habe ich die Form nicht verloren
Chiellini über Pogba: bei Juve hat niemand damit gerechnet, dass Paul Meister wird
Inter-Direktor: Icardi will in Paris bleiben. PSG und ich werden eine Lösung finden
Klopp über die Meisterschaft: es ist Nicht so wichtig, wo das passiert. Wir hoffen auf Anfield
Luis Suarez: Barcelona will alles gewinnen, was er kann. Die Mannschaft ist in guter Verfassung
In Spanien streiken Sportfotografen
Liverpool und Everton treten in neutralen Stadien gegeneinander an