Austria

US-Wahlen: Trump wälzt Pläne für seine Nominierungsrede

Trump brachte neue Hilfen auf den Weg

© APA - Austria Presse Agentur

Republikaner wollen Trump am 24. August als Präsidentschaftskandidat nominieren. Wo er seine Rede halten will, sorgt für Kritik.

US-Präsident Donald Trump will am 27. August seine Rede zur Nominierung als erneuter Präsidentschaftskandidat der Republikaner halten. Er werde sich am letzten Tag des Nominierungsparteitages seiner Partei entweder vom Weißen Haus aus oder in Gettysburg im US-Bundesstaat Pennsylvania äußern, schrieb Trump am Montag auf Twitter.

Gettysburg war 1863 Schauplatz der entscheidenden Schlacht im US-amerikanischen Bürgerkrieg. Am 19. November desselben Jahres hielt der damalige Präsident Abraham Lincoln eine Rede zur Einweihung eines Soldatenfriedhofs, die als "Gettysburg Address" in die Geschichte einging.

Kritik an Redeplänen

Nominiert werden soll Trump bereits am 24. August, wie die Parteivorsitzende der Republikaner, Ronna McDaniel, dem Sender Fox News sagte. Dass Trump eine Nominierungsrede aus dem Weißen Haus erwägt, sorgt für Kritik. McDaniel entgegnete: "Wenn Joe Biden in seinem Keller leben kann, hat der Präsident jedes Recht, vor seinem Haus, dem Weißen Haus, zu sprechen."

Biden ist der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten. Wegen der Corona-Pandemie hatte er viele Auftritte im Wahlkampf in seinem Zuhause in Delaware bestritten, wo im Keller eine Art Fernsehstudio eingerichtet ist. Zuletzt trat Biden aber öfter in der Öffentlichkeit auf.

Football news:

Vidal gab sein Debüt für Inter bei AC Florenz
Barcelona wird die Kandidatur von Zinchenko nur in Betracht ziehen, wenn Firpo geht
Nach einem FOUL an Jovic entfernte der Schiedsrichter Betis Emerson in der 64.Minute einen Freistoß der Gäste, Luka Jovic kam alleine vor dem Torwart der Gastgeber, wurde aber von Verteidiger Emerson abgeschossen. Der Hauptschiedsrichter der Begegnung, Ricardo Bengoechea, entschied sich nach der Video-Wiederholung der Episode, den 21-jährigen Brasilianer zu entfernen
Lampard ersetzte Kepa, bekam aber in der ersten Halbzeit das 0:3 von West Brom. Dann versammelte sich Chelsea und gab Comeback: erzielte nur Schüler
Arsenal ist bereit, 40+10 Millionen Euro an Lyon für Auar zu bieten
Ribéry gab im Inter-Spiel zwei der drei Tore der veilchen, die Mittelfeldspieler Franck Ribéry organisiert hatte. In der 57. Minute rollte er nach einer Flanke von der linken Seite den Ball unter den Pfosten von Gaetano Castrovilli
Lineker kritisierte die Interpretation des Spiels von Hand in Apple, indem das Bild mit der Zwangsjacke: ich habe Eine Idee für eine neue Form