Austria

Vlhova gewinnt Parallel-RTL in Zürs

Petra Vlhova setzte sich im Finale gegen US-Überraschungsfrau Paula Moltzan durch. Die Österreicherinnen hatten mit der Entscheidung nichts zu tun.

Der erste und einzige Parallel-RTL der Saison endete mit einem slowakischen Triumph Petra Vlhova gewann in Lech/Zürs das Finale gegen die US-Amerikanerin Paula Moltzan, die im zweiten Durchgang ausschied. Vlhova feierte damit nach ihrem Doppelsieg in Levi den dritten Erfolg binnen einer Woche. Platz drei sicherte sich Lara Gut-Behrami (SUI) gegen Sara Hector (SWE/+0,34). Als beste Österreicherin belegte Elisa Mörzinger Rang acht.

Am Donnerstag (17.45 Uhr, live ORF1) folgt der Herrenbewerb.

(APA)

Football news:

Ich glaube an Zlatan. Ibrahimovic auf die Frage nach Milans Chancen auf Scudetto
Man City hat Agüero und Fernandinho noch nicht angeboten, die Verträge zu verlängern
Frank Lampard: Chelsea hat keinen Hazard, der 50% der Tore und Assists ausmachte, und Diego Costa mit 30 Toren pro Saison
Geben Sie Juve zehn Mandzukic - und wir gewinnen die Champions League. Milan-Neuling Messi, der mit Pep streitet und Allegri - Liebling ist-über einen der am meisten unterschätzten Stürmer der Gegenwart, der im Herbst fast zum FC Lokomotive Moskau wechselte und im Winter zum AC Mailand wechselte
Real Madrid kann nach dem Abgang von Jovic Agüero, Giroud oder Milic Unterschreiben
Chelsea hat für Transfers im Jahr 2020 die meisten in Europa ausgegeben. Manchester United - 2., Manchester City-3
Zlatan punktet seit 1999 jedes Jahr. Gestern erzielte er die ersten Tore im Jahr 2021