Beginnen wir mit Marlene Dietrich, weil mit Marlene Dietrich beginnen ist immer gut. Es gibt also ein Foto der Schauspielerin, "Ankunft von Marlene Dietrich auf dem Gare Saint Lazare am 20. Mai 1933". Es ist das beste Foto der Welt. Die Dietrich trägt Sonnenbrille, Mantel, darunter Anzug, Hemd und Krawatte, die rechte Hand steckt im Gehen lässig in der Hosentasche, in der Linken hält sie einen Handschuh, natürlich. Ihr Mann geht bei ihr eingehängt, auf der anderen Seite ihr französischer Manager. Links im Bild sieht man den soeben verlassenen Zug, rechts im Bild staunen begeisterte Fans. Gründe, den Stil der Dietrich zu besingen, gibt es etliche, aber diesmal geht es um etwas anderes: den Bahnsteig und wie man ihn als Bühne zu nutzen weiß. Dieses Foto braucht den Bahnsteig. Dieser Frau gehört die Welt, das sagt dieses Bild, die Welt und ganz Paris warten auf sie und liegen ihr zu Füßen. Niemand von uns sieht nach einer Reise mit dem Nachtzug aus wie Marlene Dietrich.