Austria

Wrestling-Schocker: WWE Hell in a Cell: Geniale Show, extreme Schocker

Die WWE-Superstars mussten wieder in den Höllenkäfig steigen. Bei WWE Hell in a Cell wurden Mega-Stunts und brutale Fights abgeliefert, ein geniales Wrestling-PPV mit einigen Schockern.

Umfrage

Wie hat Ihnen WWE Hell in a Cell gefallen?

Roman Reigns und Braun Strowman bestritten das mächtige Main-Event in der teuflischen Struktur, die diesmal einen roten Anstrich erhielt und noch gefährlicher aussah.

Auch Jeff Hardy und Randy Orton lieferten sich einen unglaublichen Fight im Hell-in-a-Cell-Käfig. Auch AJ Styles und Samoa Joe brannten ein Wrestling-Feuerwerk ab.

+++ ACHTUNG! Folgender Artikel enthält massive Spoiler! Wer sich also WWE Hell in a Cell noch ansehen möchte, der sollte ab hier nicht mehr weiterlesen! +++

Wir starten die Action im AT&T Center in San Antonio, Texas - übrigens auch die neue Heimat von NBA-Export und Spurs-Center Jakob Pöltl - mit dem Smackdown-Tag-Team-Titel-Match. Leider nur in der Pre-Show nahm es The New Day mit den Herausforderern Rusev und Aiden English auf. Die Champions setzten sich in einem knappen Match durch.

Gleich zu Beginn der Main-Show wurde der Käfig gesenkt, Randy Orton und Jeff Hardy eröffneten das große PPV. Die beiden erbitterten Rivalen lieferten sich eine heftige Schlacht mit Sesseln. Leitern und Tischen.

Dann ging Orton aber zu weit. Mit einem Schraubenzieher werkte er an Hardys gepiercten Ohr herum und fügte ihm unglaubliche Schmerzen zu. Jeff konnte sich aber gerade noch befreien, und schlug ebenso gnadenlos zurück. Mit seinem Nietengürtel sorgte Hardy für blutende Wunden auf Ortons Rücken und Beinen.

Hardy wollte es besonders spektakulär beenden, er schwang sich auf das Dach des Käfigs und krachte frontal durch einen Tisch. Randy Orton wich im letzten Moment aus und schnappte sich den Sieg. Der angeschlagene Jeff musste von den Ärzten versorgt werden. Was für eine Schlacht!

Leider nicht im Cage, dafür umso hitziger im normalen Ring, war das Duell zwischen Charlotte Flair und Becky Lynch um den Smackdown Women's Title. Die beiden ehemaligen Freundinnen schlossen nahtlos an das Niveau des ersten Matches an und begeisterten die Fans im AT&T Center. Und sie hat es doch tatsächlich gepackt! Becky Lynch schnappte sich den Gürtel, nach einem schnellen Konter erwischte sie Charlotte am falschen Fuß.

Zeit für Shield-Style! Dean Ambrose und Intercontinental Champions Seth Rollins bekamen eine Chance auf die Raw-Tag-Team-Titel von Dolph Ziggler und Drew McIntyre. Zwischen den beiden Fraktionen hat es in den letzten Wochen ziemlich gekracht, genauso brutal lief auch das Match. Dean und Seth hatten große Probleme mit dem Scotch Psychopath, alle vier Beteiligten zeigten unfassbares Tag-Team-Wrestling. Die Halle in San Antonio kochte: "This is awesome!"

Einen Sieger musste es natürlich auch geben, nach teilweise unglaublichen Sequenzen mit Kick-Out nach Kick-Out. Ein Claymore-Kick aus dem Nichts sicherte Ziggler und McIntyre die Titelverteidigung. Wow! Ein Kandidat für das Tag-Match des Jahres!

Nach dem Tag-Team-Highlight war es für AJ Styles und Samoa Joe natürlich schwierig die Halle weiter "on Fire" zu halten. Das Match brauchte ein wenig, um in die Gänge zu kommen, der emotionale Fight um den WWE-Titel nahm dann aber Schwung auf.

Fast hätte es Samoa Joe geschafft AJ endgültig zu entthronen. Styles war schon im verheerenden Coquina Clutch gefangen, doch irgendwie rollte er Joe ein und schaffte einen 1-2-3-Pinfall. Allerdings handelte es sich um einen Schiri-Fehler, denn als der Referee beim 2-Count war, klopfte Styles ab. Die Entscheidung steht, allerdings geht die Fehde in die nächste Runde und das ist auch gut so - eine der besten Stories, die die WWE seit langer Zeit bietet. Beim Super-Show-Down in Australien kommt es zum großen Entscheidungs-Fight.

The Miz und Daniel Bryan - erbitterte Rivalen seit acht Jahren - fetzen sich wieder einmal in einem WWE-Ring. Nach dem doch relativ langweiligen Kampf beim Summerslam haben die beiden diesmal ihre Ehefrauen mit dabei. Im Mixed-Tag-Team-Match war vor allem Brie Bella extrem angriffslustig.

Wie eigentlich immer, setzten sich aber Miz und Maryse mit einem Trick durch. Die Frau des Hollywood-Stars pinnte Brie mit einem unfairen Griff an die Hose. Beim Super-Show-Down in Australien stehen sich Bryan und Miz abermals gegenüber, in Melbourne geht es um den Platz als Nr. 1-Contender für den WWE-Titel!

Ronda Rousey hat es geschafft ihren Raw Women's Title zu verteidigen. Die ehemalige UFC-Fighterin besiegte Alexa Bliss nach einem harten Fight nach dem gefürchteten Arm-Bar. Auf einen Heel-Turn ihrer Begleiterin Natalya spekulierten viele Experten, doch dieser passierte wieder nicht. Alles bleibt happy!

Der blutrote Käfig wurde für das große Main-Event wieder heruntergelassen, Braun Strowman und WWE Universal-Champions Roman Reigns wurden in die höllische Konstruktion gesperrt - mit dabei: Special-Guest-Referee Mick Foley!

Es wurde der erwartet intensive Kampf der beiden Schwergewichte. Die Halle stand übrigens - knapp aber doch - hinter dem Bösewicht Strowman.

Steel Stairs, Chairs, Kendo Sticks, was wäre ein Hell-in-a-Cell-Match ohne Waffen? Beide Kontrahenten schenkten sich brutal ein, mit klaren Vorteilen für Braun. Doch auch Reigns schlug zurück, ein heftiger Spear durch einen Tisch reichte nicht.

Dann wurde es chaotisch, Ziggler und McIntyre wollten ihrem Buddy Strowman helfen, doch auch Seth Rollins und Dean Ambrose mischten mit. Absolutes Chaos!

Seth, Dean, Dolph und Drew kämpften plötzlich auf dem Dach des Käfigs, unfassbare Szenen. Im Ring lagen Strowman und Reigns mittlerweile regungslos herum. Es war klar, dass das nicht gut gehen konnte, Ziggler und Rollins flogen beide durch den Kommentatorentisch.

Die "Holy Shit"-Momente endeten einfach nicht. Plötzlich tauchte Ex-Champion Brock Lesnar auf, trat die Käfig-Tür ein und vernichtete Braun und Roman gnadenlos. Nach dem Rage-Auftritt von Lesnar war Schluss. Der Ersatz-Referee brach das Match ab, weil keiner mehr weitermachen konnte. Unfassbare Szenen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Football news:

Mourinho über die Scharmützel von Son und Lloris: das ist perfekt. Wenn du jemanden beschuldigen willst, dann bin ich es
Die Spieler von Real Madrid verzichten auf die Prämien für alle Trophäen, die in dieser Saison gewonnen werden
Barcelona ist zuversichtlich, dass Lautaro bis Oktober Unterschreiben wird. Inter will 90 Millionen Euro und einen Spieler
Aitor Karanka: wenn es eine Mannschaft gibt, die gegen Manchester City spielen kann, dann ist es Real
Juventus und Atlético haben Gespräche über einen Lacazetta-Transfer begonnen. Auch Inter Interessiert Sie
Rangnick hat sich bereit erklärt, den AC Mailand ab der Saison 2020/21 zu führen. Er könnte auch den posten des Sportdirektors übernehmen
Ocampos machte überhaupt alles für den Sieg von Sevilla: erst erzielte er, dann zog er den torwartpullover an und zog in der 101.Minute einen Schuss von Torwart Eibar ab