Austria

Zwei Männer nach Streitigkeiten mit Messer verletzt

Knife

© Getty Images/iStockphoto / natasaadzic/iStockphoto

Die Opfer erlitten jeweils Verletzungen am Oberkörper. Die mutmaßlichen Täter sind auf der Flucht.

In Wien kam es am Dienstag zu zwei Auseinandersetzungen, bei denen die Opfer durch Messerstiche verletzt wurden. Im Bereich der Linzer Straße in Wien-Penzing eskalierte aus noch ungeklärten Gründen ein Streit zwischen einem 54-Jährigen und zwei unbekannten Männern.

Während des Konflikts soll einer der mutmaßlichen Täter das Opfer mit einem Messer im Bereich des Oberkörpers verletzt haben. Anschließend flüchteten die Verdächtigen zu Fuß. Die Wiener Berufsrettung versorgte den 54-Jährigen vor Ort notfallmedizinisch und brachten ihn anschließend ins Spital.

Im Bereich der Wattgasse in Wien-Hernals gerieten zwei Männer ebenfalls in einen Streit, bei dem es um Drogen gegangen sein soll. Laut dem 29-jährigen Opfer verletzte ein unbekannter Mann ihn mit einem Messer am Oberkörper. Die Rettung brachte den 29-Jährigen ins Krankenhaus.

In beiden Fällen besteht keine Lebensgefahr.

Verpassen Sie keine Meldung von Polizei, Feuerwehr oder Rettung mit dem täglichen KURIER-Newsletter:

Football news:

Chelsea kann bakayoko für 3 Millionen Euro an Milan vermieten, mit einem rückkaufsrecht für 35 Millionen^.AC Mailand will Chelsea-Mittelfeldspieler Thiemu bakayoko, der in der Saison 2018/19 für die Rossoneri spielte, zurückholen
Lopetegui über 1:0 gegen Wolverhampton: Sevilla hat sich den Sieg gegen eine sehr gute Mannschaft verdient
Kastra über die Niederlage in Basel: ein Schwieriges Spiel, aber Bergmann dominierte fast die ganze Zeit
Nun, über das 0:1 gegen Sevilla: Enttäuschung. Wolverhampton wurde in den letzten Minuten zu oft vermisst
Immobile über Newcastle: Sie riefen meinen Agenten an, als die Scheichs den Club kauften
Liverpool ist zuversichtlich, Thiago Unterschreiben zu können. Der Spieler hat den Vertrag bereits vereinbart und drückt auf die Bayern
Unser Urteil = Angst und Hilflosigkeit. Statt Galoschen und Kashshai – ein seelenloses System, dem es egal ist