Switzerland

Ach das? Nur der RĂŒcken eines Radprofis nach einem Hagelsturm đŸ˜±

Ach das? Nur der RĂŒcken eines Radprofis nach einem Hagelsturm đŸ˜±

«Als wĂ€re Le DauphinĂ© nicht schon fĂŒr die Beine schmerzhaft genug», schrieb der belgische Radprofi Tim Declercq auf Instagram. Beim CritĂ©rium du DauphinĂ©, der Vorbereitungsrundfahrt auf die Tour de France, stand gestern eine Bergankunft an. Doch auch sonst verlangten die UmstĂ€nde des Rennens den Fahrern alles ab. Mitten wĂ€hrend der Etappe gerieten die Fahrer nĂ€mlich in einen heftigen Platzregen mit Hagel.

Und das fĂŒrs Velofahren eher ungeeignete Wetter hinterliess bei den Fahrern denn auch Spuren, wie Tim Declercq auf Instagram zeigte. Der RĂŒcken des 31-JĂ€hrigen war wegen der Hagelkörner von BlutergĂŒssen ĂŒbersĂ€t.

Heute dĂŒrfen sich die Fahrer ausruhen und ihre lĂ€dierten Körper pflegen. Morgen geht es dann weiter mit einer weiteren Bergetappe: 153 Kilometer von Ugine nach MegĂšve. (abu)

Meh DrĂ€ck! Die besten Bilder der Radquer-WM in DĂŒbendorf

Gibt es zu viele Mietvelos?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Journalist beschreibt seinen Horror in Belarus: «Wir lagen lebendig in einer Blutlache»

Ein russischer Journalist wird wÀhrend der Proteste in Minsk festgenommen. Was er in einem Tag Polizeihaft erlebt, gleicht einem Film. Seine Schilderungen zeugen von brutaler Polizeigewalt, von Menschen, aufeinandergestapelt wie lebende Teppiche, und vom Transport in den eigenen Exkrementen.

In Minsk herrscht zurzeit Ausnahmezustand: In der Nacht zum Donnerstag kam es am vierten Tag in Folge zu Demonstrationen in der Hauptstadt Weissrusslands. Die Demonstranten fordern den RĂŒcktritt von PrĂ€sident Alexander Lukaschenko.

Der russische Journalist, Nikita Telizhenko, war vor Ort. Doch in der Nacht auf den 11. August wurde er festgenommen. Ab da war er fĂŒr einen Tag komplett von der Aussenwelt abgeschnitten. In einem Bericht des russischen Mediums Znak schreibt er ĂŒber die 16 Stunden 


Link zum Artikel

Football news:

Inter-Direktor: wir verhandeln nicht ĂŒber einen Transfer von Kant. Inter-Sportdirektor Piero Ausilio hat sich zu den Informationen ĂŒber das Interesse des FC Chelsea an Nationalspieler Ngolo cantĂ© und einem möglichen Transfer von Verteidiger Milan Shkrignar zu Tottenham geĂ€ußert
Lampard ĂŒber 3:3 gegen West Bromwich: Chelsea hat zwei Punkte verloren, wir haben Charakter gezeigt. FĂŒr uns ist das eine große Lektion
Abraham ĂŒber das 3:3 gegen West Brom: Chelsea hat einige Fehler gemacht, die auf diesem Niveau nicht erlaubt sind
Im Jahr 2011 Abramovich kaufte 50% der Rechte an dem Fußballer, der spielte gegen Chelsea in der Champions League. Aber es wird keine Konsequenzen geben, bis 2015 die Regeln das nicht verbieten
Chelsea hat seit Beginn der letzten Saison die meisten Tore in der Premier League kassiert - 42
Kuman ĂŒberredet Barça, Depay zu kaufen. 30 Millionen Euro kann Barcelona-Trainer Ronald kouman dafĂŒr zahlen, will Olympique Lyon-StĂŒrmer Memphis Depay noch im Team sehen. Der 57-jĂ€hrige versucht, die FĂŒhrung von Blaugrana von der Notwendigkeit zu ĂŒberzeugen, den niederlĂ€ndischen Nationalspieler zu Unterschreiben, berichtet der Journalist Fabrizio Romano. FĂŒr den 26 Jahre alten StĂŒrmer könnte der FC Barcelona 30 Millionen Euro an Boni zahlen
Hasselbeink ĂŒber Thiago Silva: Er ist noch ein bisschen nicht in Form. Der Ehemalige Chelsea-StĂŒrmer Jimmy Floyd Hasselbeink war ĂŒberrascht, dass Verteidiger Thiago Silva bei West Bromwich in London zum Einsatz kam