Switzerland

Anaheim Ducks stellen Stadion-Projekt für 3 Milliarden Dollar vor

Rund um das Honda Center in Anaheim soll alles neu werden. Bild: ocVIBE

Anaheim Ducks stellen Stadion-Projekt für 3 Milliarden Dollar vor

Das Honda Center, die Heimstätte der Anaheim Ducks, ist schon etwas in die Jahre gekommen – zumindest für NHL-Verhältnisse. Baustart war 1990, eröffnet wurde das Stadion drei Jahre später. Nun soll es in den nächsten Jahren aber einen frischen Anstrich erhalten. Mehr noch: Der ganze Bereich rund um die Arena soll neu überarbeitet werden.

Das Honda Center selbst soll auch Updates erhalten, damit es 2028, wenn das Olympische Volleyballturnier in Anaheim stattfinden soll, auf dem neusten Stand ist. Das Prunkstück des Plans ist aber das umliegende Gebiet.

Direkt vor dem Stadion soll ein Platz entstehen, auf dem man Spiele auf einer Grossleinwand verfolgen kann. Ebenfalls direkt daneben soll es auch diverse Restaurants, einen Biergarten, Hotels, Clubs und eine Konzerthalle mit 6000 Plätzen geben. Vier neue Parkhäuser werden den Matchbesuchern die Anreise erleichtern. In einem pandemiefreien Jahr sollen rund 160 Events auf dem Gelände stattfinden.

In der südkalifornischen Stadt wird man künftig direkt neben dem Eishockeystadion wohnen können. Bild: ocVIBE

Das Projekt sieht aber nicht nur Unterhaltung und Freizeit vor. Neben Parks sollen rund 2800 Wohnungen und über 75'000 Quadratmeter an Bürofläche entstehen. Die Kosten von rund 3 Milliarden US-Dollar tragen Henry und Susan Samueli, die Besitzer der Anaheim Ducks, selbst. (abu)

Die 32 Stadien der 31 NHL-Teams

Nico Hischiers Teammates packen über ihn aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SwissCovid ist da – das sind die wichtigsten Fragen zum offiziellen Start der Tracing-App

Die Schweizer Tracing-App ist offiziell verfügbar für iPhones und Android-Handys. Hier sind die wichtigsten Fakten.

Die SwissCovid-App ist offiziell verfügbar, der Bundesrat empfiehlt der Bevölkerung, die App freiwillig zu nutzen. Dieser Beitrag geht auf die wichtigsten Fragen zum Start ein. Und ich schwöre, ich habe mich dieses Mal kurzgefasst. 😉

Alle, die etwas gegen die Pandemie tun wollen und sich selbst und die Mitmenschen schützen möchten.

Ja, ist es.

Stefan Kuster, Leiter der Abteilung übertragbare Krankheiten im Bundesamt für Gesundheit, sagt:

Nein. Die Nutzung ist freiwillig.

Ja. SwissCovid hilft, …

Link zum Artikel

Football news:

Dieser Spieler feierte den Einzug in die La Liga so seltsam, dass er einen Kokain-Test machen musste. Das Ergebnis ist negativ
Liverpool ist bereit, für Thiago 20 Millionen Euro anzubieten, Bayern fordert 40 (Sport Bild)
PSG fordert Barça Dembélé und 80 Millionen Euro im Gegenzug für Neymar (El Chiringuito TV)
Kike Setien: ich Sehe mich in der nächsten Saison als Barça-Trainer
Disneys touristisches Paradies, wo die MLS und die NBA zurückkommen: 50+ Spielplätze, die Dunkelheit der Kinder zur gewohnten Zeit, Comic-Figuren überall🧞 ♂️
Sulscher über die Abschaffung von Ban Manchester City: Das sollen andere diskutieren. Das ist nicht mein Job
Zidane über Bale: die Leute versuchen, unseren Konflikt zu erfinden, aber Sie werden nichts erreichen. Wir sind eins