Switzerland

Asad trifft russischen Flieger / Neue US-Zölle auf chinesischen Waren / Uno-Bericht sieht in Burma Völkermord – der Dienstag kompakt

AKTUALISIERT – Die syrische Luftabwehr soll ein russisches Militärflugzeug abgeschossen haben. Inmitten nächtlicher Luftangriffe auf Syrien ist ein Flieger mit 14 Soldaten an Bord getroffen worden. Nach Angaben des russischen Militärs wurde das Aufklärungsflugzeug versehentlich von der syrischen Luftabwehr getroffen. Zuvor hätte sich israelische Kampfjets hinter dem Flugzeug versteckt gehalten.

Die USA setzen neue Zölle auf chinesische Importe in Kraft. Die amerikanische Regierung hat am Montag bekanntgegeben, dass ab dem 24. September Zusatzzölle von 10 Prozent auf chinesischen Produkten im Wert von rund 200 Milliarden Dollar erhoben werden. Damit sind in Zukunft die Hälfte aller amerikanischen Importe aus China von Zöllen der Regierung Donald Trumps betroffen. Erklärt: Die Fakten zum Handelskrieg

NEU – Nach Einschätzung einer Uno-Kommission erfüllt die Vertreibung von Rohingya aus Burma die Kriterien eines Völkermords. Der Bericht der so genannten Fakten-Findungs-Kommission des Uno-Menschenrechtskommissars, wirft den Streitkräften Burmas Vertreibung, Folter und Mord an den muslimischen Rohingya vor. Das mehrheitlich buddhistische Land hat ähnliche Vorwürfe in der Vergangenheit zurückgewiesen.

Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan vereinbaren eine Schonfrist für Idlib. Die beiden Länder wollen bis Mitte Oktober eine entmilitarisierte Zone um die syrische Provinz Idlib einrichten. Das wendet fürs Erste eine militärische Eskalation ab, doch vieles bleibt unklar.

Die ehemalige Präsidentin Argentiniens, Cristina Fernández de Kirchner, wird der Korruption angeklagt. Kirchner wird vorgeworfen, Bestechungsgelder in Millionenhöhe von Bauunternehmen angenommen zu haben. In dem Skandal sind bereits mehr als ein Dutzend frühere Regierungsmitarbeiter und Firmenchefs aus der Baubranche festgenommen worden.

Die amerikanische Regierung will im kommenden Jahr deutlich weniger Flüchtlinge ins Land lassen als bisher. Aussenminister Mike Pompeo sagte am Montag in Washington, geplant sei eine Obergrenze von 30 000 Personen für das Wirtschaftsjahr 2019. Präsident Trumps Vorgänger Barack Obama hatte das Maximum für 2017 noch bei 110 000 Flüchtlingen festgesetzt.

Die Kandidatur Brett Kavanaughs für den Obersten Gerichtshof der USA wackelt. Inzwischen ist denkbar, dass die Kandidatur des Richters wegen des Vorwurfs eines sexuellen Übergriffs ganz entgleist. Eine 51-jährige Hochschullehrerin hatte in einem Interview mit der «Washington Post» entsprechende Vorwürfe erhoben.

Rettungsteams auf den Philippinen suchen nach dem Taifun «Mangkhut» im Schlamm nach Todesopfern. In der Stadt Itogon hat sich laut Angaben des dortigen Bürgermeisters ein Unglück ereignet. Bis zu 50 Bergleute sollen während des Taifuns verschüttet worden sein. Auch in China steigt die Zahl der Opfer. Zur Bildstrecke

Wirbelsturm «Florence» sorgt in den USA für heftige Überschwemmungen. Laut Behörden sind bisher mindestens 30 Personen ums Leben gekommen. Die Windgeschwindigkeiten haben sich abgeschwächt, doch die Niederschläge halten an. Zur Bildstrecke | Mit dem Flugzeug mitten ins Auge des Sturms

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel soll den Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maassen entlassen wollen. Nach Informationen der Zeitung «Die Welt» will die Bundeskanzlerin den umstrittenen Chef des deutschen Verfassungsschutzes absetzen. Aus dem Umfeld der Unionsfraktion erfolgten am Montag Relativierungen. Es seien noch keine Entscheidungen gefallen. Am Dienstag kommt es zu einem Spitzentreffen im Kanzleramt. Update am Nachmittag erwartet

Das Briefing wird derzeit betreut von Manuel Müller, Mitarbeiter Nachrichtenredaktion. E-Mail:

Football news:

Ole-Gunnar sulscher: ich Denke, es war ein Elfmeter für Aston Villa
Die Polizei hatte die Täter in T-Shirts mit den Namen der dunkelhäutigen gespielt
Kompany versucht alles in Anderlecht: trainierte ohne Lizenz (schrecklich), spielte 15 Spiele und investierte 3 Millionen Euro in den Verein
Aston Villa Trainer über den Elfmeter von Manchester United: eine Beschämende Entscheidung
Paul Pogba: die Europa League und den fa Cup zu Gewinnen, sind zwei Ziele von Manchester United für diese Saison
Manchester United hat zum ersten mal in der Geschichte des APL 4 Spiele in Folge mit einer Differenz von mindestens 3 Toren gewonnen
Bruna erzielte 7 (4+3) Punkte in den letzten 3 spielen für Manchester United