Switzerland

Bärenplatz Langnau: Jetzt unterstützt der Verein das Referendum doch

Zuerst hoffte der Verein Dorfbild Langnau auf eine «pragmatische Mitwirkung» bei der Planung. Jetzt ist er enttäuscht – und bekämpft die Planvorlage.

Der Verein Dorfbild Langnau ist nicht von der Überzeugung abzubringen, dass für die Überbauung am Bärenplatz ein Architektenwettbewerb nötig gewesen wäre.

Der Verein Dorfbild Langnau ist nicht von der Überzeugung abzubringen, dass für die Überbauung am Bärenplatz ein Architektenwettbewerb nötig gewesen wäre.

Visualisierung: PD /BHP Raumplan

«Es geht auch um unsere Glaubwürdigkeit», sagt Reto Mettler. So erklärt er als Vizepräsident des Vereins Dorfbild Langnau (Vedl), weshalb die Organisation nun das Referendum gegen die Planungsvorlage am Bärenplatz doch unterstützen will. Im Juli hatte er noch explizit das Gegenteil mitgeteilt.

Der Verein war nie einverstanden mit dem Richtobjekt, das in einem Gutachterverfahren erarbeitet wurde. Aber im Juli hatte er offenbar Anzeichen dafür, dass die Investoren gesprächsbereit seien und drei wichtige Forderungen berücksichtigen würden. Der Verein verlangte, dass die Ostfassade entlang der Bernstrasse neu gestaltet wird, dass im Erdgeschoss ein Laubengang entsteht, damit die Fussgänger im Bereich der Kreuzung mehr Platz bekommen, und dass das Sockelgeschoss angepasst wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Mourinho vor dem Spiel gegen Chelsea: Tottenham hat vor niemandem Angst
Guardiola über den Zeitplan: die Spieler verlieren die Freude am Fußball. Das ist ein Problem
Sulscher über Manchester United: Wir haben wegen des Europapokals und der Vorsaison, die wir nicht hatten, nicht so angefangen wie die anderen
Warum wird Fußball in den USA (und nicht nur dort) socker genannt? Was ist der name, den die Briten erfunden haben?
Ole-Gunnar sulscher: wir schauen auf Manchester United durch das PRISMA der Geschichte. Wir wollen angreifen und Dominieren, sagte Trainer Ole-Gunnar sulscher, wie er seine Mannschaft langfristig sieht
Kuman über die Krise: wir müssen Barça im Namen unserer Liebe zu Ihr helfen. Man muss darüber nachdenken, was für den Verein besser wird
Bayer Leverkusen hat seinen Sohn Leo Cristiano genannt: das hat überhaupt nichts mit Fußball zu tun