Switzerland

Beim Küsnachter Winzer gärt jetzt Ethanol für Apotheken

So kreativ reagieren Schweizer Unternehmer auf die Corona-Krise – auch weil ihr angestammtes Geschäft weggebrochen ist. Vier Beispiele.

Angesichts des Coronavirus-Ausbruchs haben Industriebetriebe ihre Produktion umgerüstet und stellen nun Produkte her, die in der Krise nützlich sind. Sie wollen damit nicht nur einen Beitrag zum Kampf gegen die Übertragung leisten, sondern erhoffen sich auch ein Zusatzgeschäft, um ihre darbende Produktion besser auszulasten. Denn viele Firmen mussten wegen der einbrechenden Nachfrage zumindest Teile der Belegschaft in Kurzarbeit schicken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Chiellini über Pogba: bei Juve hat niemand damit gerechnet, dass Paul Meister wird
Inter-Direktor: Icardi will in Paris bleiben. PSG und ich werden eine Lösung finden
Klopp über die Meisterschaft: es ist Nicht so wichtig, wo das passiert. Wir hoffen auf Anfield
Luis Suarez: Barcelona will alles gewinnen, was er kann. Die Mannschaft ist in guter Verfassung
In Spanien streiken Sportfotografen
Liverpool und Everton treten in neutralen Stadien gegeneinander an
Ronaldo, Messi, Neymar, Salah, Pogba und Griezmann gehören zu den Top 10 der bestbezahlten Fußballer der Welt