Switzerland

Erwerbsquote von Frauen: Der Arbeitsmarkt wird weiblicher

Immer mehr Frauen sind erwerbstätig – nicht nur Teilzeit. Unternehmen, die das Potential ausschöpfen, dürfen auf eine bessere Entwicklung des Aktienkurses hoffen.

Frauen zwischen 25 und Ende 30 bleiben auch in der Familienphase zunehmend erwerbstätig: Zwei Frauen diskutieren vor dem Computer.

Frauen zwischen 25 und Ende 30 bleiben auch in der Familienphase zunehmend erwerbstätig: Zwei Frauen diskutieren vor dem Computer.

Foto: Getty Images

Das Gesicht der Corona-Arbeitslosigkeit trägt sehr weibliche Züge. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Sektoren und Branchen, in denen der Frauenanteil hoch ist – wie die Reisebranche oder das Gaststättengewerbe – überproportional stark von der Krise betroffen sind (lesen Sie, wie der Lockdown den Gender Gap verschärft hat). Doch das schmälert die Fortschritte der Frauen auf dem Arbeitsmarkt keineswegs. Bis die Pandemie zu wüten begann, haben weibliche Arbeitskräfte ihre Präsenz am Stellenmarkt deutlich ausgeweitet.

Besonders in Europa sind die Erwerbsquoten der weiblichen Arbeitskräfte über die vergangenen fünfunddreissig Jahre teils massiv gestiegen und übertreffen die Beteiligung der US-Amerikanerinnen am Erwerbsleben mittlerweile klar. Die Erwerbsquote misst den Anteil der Erwerbstätigen und Erwerbslosen an der Referenzgruppe. Diese Referenzbevölkerung beruht in den Statistiken der OECD auf der Einwohnerzahl der Fünfzehn- bis Vierundsechzigjährigen des entsprechenden Landes. Trotz der steigenden Erwerbsquoten der Frauen bleibt die Lücke zur aktiven Beteiligung der Männer in allen Industriestaaten bestehen. In den EU-Ländern liegt die Erwerbsquote der Männer im Schnitt bei 79,6 Prozent, während die der Frauen mit 68,8% deutlich hinterherhinkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Pep Guardiola: die Fußball-Leute haben Glück, wir können unseren Job machen. Wie viele Orte haben geschlossen und werden nie wieder öffnen? Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, Sprach von einer Rückkehr der Fans auf die Tribüne
Verteidiger Ferencvaros: Ronaldo winkte verächtlich ab, als ich um sein T-SHIRT bat. Vielleicht hat er uns nicht getroffen
Klopp über Firmino: die Mannschaft ist ein Orchester, und Bobby spielt darin auf 12 Instrumenten. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich über Stürmer Roberto Firmino sehr geäußert
Antonio Conte: ich glaube nicht, dass Real wegen seiner Verluste Weinen kann. Lustig, dass die Medien über Ihre Probleme mit der Aufstellung schreiben
Lewandowski über die Abschaffung des Goldenen Balls: das ist nicht so wichtig. Solche Preise sind etwas besonderes: Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat sich über die Absage der Verleihung des Goldenen Ballsgeäußert
Salah kann mit Atalanta spielen. Er erkrankte an einem Coronavirus
Klopp über die Verletzten: keine Nachricht. Ich weiß nicht, wer für Atalanta spielt. Warum sollten wir Ihnen Informationen geben?