Switzerland

Gesamterneuerung der A1: Zurück zum Normalbetrieb

Zwischen Kirchberg und Kriegstetten finden derzeit die vorübergehend letzten Arbeiten statt. Schon bald ist der gesamte Abschnitt wieder ohne Einschränkungen befahrbar – bis im Frühjahr 2021.

Die neue Fahrbahn auf dem Autobahnabschnitt zwischen Kirchberg und Kriegstetten.

Die neue Fahrbahn auf dem Autobahnabschnitt zwischen Kirchberg und Kriegstetten.

Foto: PD

Im Rahmen der Gesamterneuerung der A1 zwischen Kirchberg und Kriegstetten wurden dieses Jahr unter anderem die Fahrbahn Richtung Zürich sowie die Fahrbahnmitte erneuert. Nun sind diese Arbeiten abgeschlossen, und die Verkehrsführung wird schrittweise auf den Normalbetrieb zurückgestellt, wie die Verantwortlichen in einer Medienmitteilung festhalten. Im nördlichen Bereich des Abschnittes rollt der Verkehr bereits seit einigen Wochen im Normalbetrieb.

Nach Abschluss der Arbeiten an der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung in der Überdeckung Rüdtligen-Alchenflüh folgt nun der zweite Schritt der Verkehrsumstellung; sie betrifft den südlichen Bereich. Für die Umstellung seien nun Spurabbauten nötig. In Fahrtrichtung Zürich kommt es sodann in der Nacht von Montag, 2. November, auf Dienstag, 3. November, zwischen 21 Uhr und 4.30 Uhr zu Einschränkungen. Jeweils um die gleiche Uhrzeit kommt es in den vier darauffolgenden Nächten in Fahrtrichtung Bern zu einem Spurabbau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Er war ein liebevoller Riese, immer glücklich. Redknapp - über Papa Bouba Диопе
Bayern spielt mit Atlético ohne Lewandowski, neuer, Tolisso und Goretzka. Bayern - Trainer Hans-Dieter Flick berichtete, dass die Mannschaft das Champions-League-Auswärtsspiel gegen Atlético Madrid ohne vier Spieler absolvieren werde. Das sind Torwart Manuel neuer, die Mittelfeldspieler Leon Goretzka und Corentin Tolisso sowie Stürmer Robert Lewandowski. Sie alle sind nicht mit der Mannschaft nach Spanien Gefahren. Wie Flick mitteilte, wird Alexander Nübel der wichtigste Torhüter in diesem Spiel sein. Die Münchner haben sich bereits die Teilnahme am Achtelfinale gesichert
Ex-Atletico-Kapitän Gaby Fernandez kündigte im Alter von 37 Jahren sein Karriereende an
Anton Ferdinand über den rassistischen Terry-Skandal: mir wurde eine Kugel per post geschickt. Die Beleidigungen in den sozialen Netzwerken kamen jede Stunde
Man City hat für den 17-jährigen argentinischen Nationalspieler Sarmiento 19 Millionen Euro angeboten, Manchester City verhandelt über einen Transfer von Estudiantes-Trainer Dario Sarmiento. Das startangebot der Bürger Liege bei 19 Millionen Euro inklusive Boni, berichtet Insider Fabrizio Romano. Wenn der 17-jährige Argentinier dem Wechsel zugestimmt hat, wird er im Juni 2021 an den vereinsstandort kommen, um seine Zukunft bei den Klubs der City Football Group zu besprechen. Neben Manchester City sind es noch 9 Teams in Spanien, Frankreich, den USA und anderen Ländern
Rehhagel ist ein Bandit, von dem ich keine Entschuldigung annehmen werde. Die Geschichte der schlimmsten Verletzung in der Geschichte der Bundesliga
Die Wahl des Präsidenten von Barcelona wird am 24. Januar stattfinden