Switzerland

Häufung von Badeunfällen?: Zweites Aareopfer innerhalb einer Woche

Bei der Matteschwelle ist am Donnerstag ein lebloser Mann gefunden worden. Die Identifizierung steht noch aus.

Die Aare in der Berner Matte.

Die Aare in der Berner Matte.

Raphael Moser

In Bern ist am Donnerstag erneut eine leblose Person aus der Aare geborgen worden. Nachdem am Dienstag beim Stauwehr Engehalde eine tote Eritreerin gefunden wurde, handelt es sich diesmal um einen Mann, der bei der Matteschwelle entdeckt wurde.

Reanimationsversuche blieben erfolglos. Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen, wie Patrick Jean von der Medienstelle der Kantonspolizei Bern am Freitag auf Anfrage sagte. Er bestätigte damit eine Meldung der «Berner Zeitung».

Der verstorbene Mann ist noch nicht formell identifiziert. Abklärungen sind im Gang.

SDA

Football news:

Manchester United ist nur bereit, Dembélé zu mieten
Drogba erhält den UEFA-präsidialpreis für herausragende Leistungen
Manchester United bot 80 + 20 Millionen Euro für Sancho. Borussia Dortmund hat Manchester United einen weiteren kaufversuch von Borussias Mittelfeldspieler Jason Sancho abgelehnt
Koumans Meinung war in der Frage nach Dembélé entscheidend. Der Trainer hält den Franzosen für überflüssig in Barça: Mittelfeldspieler Ousmane Dembélé steht kurz vor dem Abschied vom FC Barcelona
Neville über APL: Ich habe auf City gesetzt, aber ich ändere meine Meinung. Der Ehemalige Manchester-United-Spieler Gary Neville sagte lediglich, er halte Liverpool für den Topfavoriten der Saison 2020/21
Marc-André Ter Stegen: die Ziele von Barça sind immer noch die gleichen: um alle Trophäen zu kämpfen
Dembélé steht kurz vor einem Wechsel zu Manchester United. Barcelona wird ihn für 50 bis 60 Millionen Euro entlassen