logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

«Ich bin ein Star – Holt mich hier raus»: Prince Damien ist Dschungelkönig

Damit übernimmt Prince Damien die Dschungelkrone von der letztjährigen Gewinnerin Evelyn Burdecki und ist um 100'000 Euro reicher.

Zuvor mussten sich die drei Finalisten zum letzten Mal der Dschungelprüfung stellen. Jeder Teilnehmer bekam ein Spiel zugewiesen. Danni kämpfte bei «Alles kann, nichts muss» um fünf Sterne. Der «Goodbye Deutschland»-Star musste ihren Kopf und ihre Hände in verschiedene Glashelme und -boxen stecken. Darin musste sie die festgeschraubten Sterne mit einem Inbusschlüssel losmachen. Erschwert wurde die Aufgaben durch Kakerlaken, Spinnen, Schlagen und Ratten. Während sie sich den Insekten mutig stellte, gab sie bei den Schlangen und Ratten schon im vornherein auf. Erst in der letzten Runde, als die Box mit grünen Ameisen gefüllt wurde, konnte Danni einen Stern ergattern.

Sven Ottke musste sich durchbeissen

Sven Ottke traf es noch schlimmer. Der Ex-Profi-Boxer musste sich für seine Dschungelprüfung nämlich durchbeissen – buchstäblich. Dem Boxer wurde ein Kuhauge, eine Made, eine Spinne mit Spinnenbrutsack, Schaf-Plazenta pürierte Schweinelunge serviert. Da er nur die Spinne runterkriegte, gab es für Ottke ebenfalls nur einen Stern.

Als Letztes musste Prince Damien ran. Der Ex-«DSDS»-Gewinner wurde an eine schwingende Drehscheibe angeschnallt und musste verschiedene Piñatas zerschlagen, um daraus Sterne zu gewinnen. Dabei wurde er mit Mehlwürmern, grünen Ameisen und Grillen übergossen. Trotz viel Gekreische: Damien konnte sich vier Sterne holen.

Nun hat Prince Damien die Dschungelkrone geholt!

Themes
ICO