Switzerland

In Gurtenfestival-Erinnerungen schwelgen

Vermutlich kann nichts den Verlust des Gurtenfestivals 2020 wirklich ausgleichen. Wir zeigen einige der besten und stimmungsvollsten Bilder aus vergangenen Jahren.

Patent Ochsner beim Gurtenfestival 2019 in Bern verzaubern den Gurten wieder mit einem magischen Konzert.

Patent Ochsner beim Gurtenfestival 2019 in Bern verzaubern den Gurten wieder mit einem magischen Konzert.

Foto: Raphael Moser

Der Gurten produziert jedes Jahr während des Festivals so viele Geschichten und Geschichtchen, dass es zum Glück unmöglich ist, sie alle zu erzählen, und er liefert mindestens ebenso viele Bilder. Der Mix von beiden, überlagert, dominiert und verführt von der Musik, ist das Erlebnis Gurten. Die meisten von uns träumen in Bildern. Diese Fotos vergangener Gurtenfestivals kennzeichnen, was heute auf dem Gurten begonnen hätte, und entschädigen ein wenig für den Verlust dieses Erlebnisses in diesem Jahr. Vielleicht bringen die Bilder einige zum Träumen, sie wecken auf jeden Fall Erinnerungen und werden so lebendig. Im Moment gilt es noch Abstand zu halten, Ruhe zu bewahren. Nächstes Jahr ist alles wieder anders, wenn oben die Bässe durch das Publikum wummern, Gitarren wie Sternbilder aufleuchten, der Rhythmus alles in Bewegung versetzt und Arrangements und Melodien erklingen. Direkt, pur und live.

Gurtenfestival 2017: Die Stimmung beim Beginner-Konzert.

Gurtenfestival 2017: Die Stimmung beim Beginner-Konzert.

Foto: Raphael Moser

Konzert von The Prodigy am Gurtenfestival 2005. Enge ganz vorne bei der Bühne.

Konzert von The Prodigy am Gurtenfestival 2005. Enge ganz vorne bei der Bühne.

Foto: Urs Baumann

Drohnenaufnahme in der Nacht während des Konzerts von Cro am Gurtenfestival 2018.

Drohnenaufnahme in der Nacht während des Konzerts von Cro am Gurtenfestival 2018.

Foto: Raphael Moser 

Luftaufnahmen von 1977, als das Gurtenfestival noch Internationales Folkfestival hiess. Weniger Equipment, aber bereits 20’000 Zuschauer über beide Tage.

Luftaufnahmen von 1977, als das Gurtenfestival noch Internationales Folkfestival hiess. Weniger Equipment, aber bereits 20’000 Zuschauer über beide Tage.

Foto: gurtenfestival.ch

Gurtenfestival 1981. Für ein paar Tage abheben, Leichtigkeit gewinnen.

Gurtenfestival 1981. Für ein paar Tage abheben, Leichtigkeit gewinnen.

Foto: Hansueli Trachsel 

Hitze und Wasserschlacht am Gurtenfestival 2003.

Hitze und Wasserschlacht am Gurtenfestival 2003.

Foto: Urs Baumann

Gurtenfestival 2002. Bald geht es los. Sleeping Zone, Aufbau der Zelte auf dem Festivalgelände, eine stets etwas knifflige, technische Sache auf engstem Raum.

Gurtenfestival 2002. Bald geht es los. Sleeping Zone, Aufbau der Zelte auf dem Festivalgelände, eine stets etwas knifflige, technische Sache auf engstem Raum.

Foto: Tomas Wüthrich

Verregnetes Open Air auf dem Gurten 2000.

Verregnetes Open Air auf dem Gurten 2000.

Foto: Beatrice Flückiger

Konzert von Gentleman am Gurtenfestival 2005.

Konzert von Gentleman am Gurtenfestival 2005.

Foto: Urs Baumann

Gurtenfestival 2004.

Gurtenfestival 2004.

Foto: Walter Pfäffli

Wie im Jahr 2000 gab es auch am Gurtenfestival 2001 viel Regen und viel Matsch.

Wie im Jahr 2000 gab es auch am Gurtenfestival 2001 viel Regen und viel Matsch.

Foto: Tomas Wüthrich

Zaungäste am Gurtenfestival am Donnerstag, dem 15. Juli 2004.

Zaungäste am Gurtenfestival am Donnerstag, dem 15. Juli 2004.

Foto: Walter Pfäffli

Konzert von Jovanotti 2005 auf dem Gurten.

Konzert von Jovanotti 2005 auf dem Gurten.

Foto: Urs Baumann

Football news:

Maurizio Sarri: Juve ist glücklich, die vielleicht schwierigste Meisterschaft in der Geschichte der Serie A gewonnen zu haben.Juventus-Trainer Maurizio Sarri sagte, die Mannschaft freue sich über den Sieg in der italienischen Meisterschaft
Aubameyang steht kurz vor einer Vertragsverlängerung mit Arsenal bis 2023
Rodri: Hazard ist einer der besten Spieler der Welt
Ein Tor von Manchester United für Alexis Sanchez: 11 Millionen Euro, eine Minute Spielzeit – 20 tausend
Pep Guardiola: wenn Manchester City die Champions League gewinnen will, muss man das abwehrspiel verbessern
Die Klubs von APL haben gegen 5 Ersatz in der nächsten Saison gestimmt
City wehrte sich gegen die UEFA und ist bereit zu aktualisieren: Pep hat 300 Millionen für Transfers, hat bereits Ferran Torres und AKE, auf der Annäherung – Coulibaly