Switzerland

Israel beschiesst nach Ballon-Angriffen Ziele im Gazastreifen

Kerem Schalom. Nach anhaltenden Angriffen mit Brand-Ballons aus dem Gazastreifen hat Israel den einzigen Grenzübergang für Warenlieferungen in das Küstengebiet geschlossen. Foto: Ashraf Amra/APA Images via ZUMA Wire/dpa

Kerem Schalom. Nach anhaltenden Angriffen mit Brand-Ballons aus dem Gazastreifen hat Israel den einzigen Grenzübergang für Warenlieferungen in das Küstengebiet geschlossen. Foto: Ashraf Amra/APA Images via ZUMA Wire/dpa

Israelisches Militär hat nach anhaltenden Angriffen mit Brand-Ballons aus dem Gazastreifen Ziele in dem Küstengebiet beschossen. An dem Angriff in der Nacht zum Dienstag auf Einrichtungen der islamistischen Hamas seien Kampfflugzeuge, Kampfhubschrauber und Panzer beteiligt gewesen, teilte die Armee mit. Ziele seien unter anderem unterirdische Einrichtungen sowie Beobachtungsposten gewesen. Aus Sicherheitskreisen der im Gazastreifen regierenden Hamas hiess es, es habe keine Verletzten gegeben. Augenzeugen zufolge liessen Maskierte parallel zu den Angriffen erneut Brand-Ballons in Richtung Israels Süden aufsteigen.

Football news:

Der russische Mittelfeldspieler Amir adujew wurde vom Russischen Mittelfeldspieler Montpellier unterschrieben und sagte, dass der Spieler zu Ahmat wechselt
Juventus will Chiesa Unterschreiben. Dafür will sich der Klub von Khedira, Bernardeschi und Douglas Costa trennen, Juventus Turin will Mittelfeldspieler Federico Chiesa vom AC Florenz verpflichten. Nach Informationen von Sky Sport Italia muss der Klub aus Turin zunächst mehrere Spieler verkaufen. Vor allem Juve will sich von Sami Khedira, Federico Bernardeschi und Douglas Costa trennen
Mido: ich Warte auf die Reaktion von couman auf die Worte von Messi. Der Ehemalige Stürmer von Ajax und der ägyptische Nationalspieler Mido äußerte sich zu den Aussagen von Lionel Messi über den Abgang von Luis Suarez vom FC Barcelona
Suarez holte Platz 9 bei Atlético. Er gehörte Morata
Moyes wird West Ham vom Heimspiel gegen Wolverhampton leiten
Morata über Ronaldo: Wir alle wissen, was für ein Spieler das ist. Er ist froh, dass ich bei Juventus bin
Ole-Gunnar sulscher: die Spieler glücklich zu Machen, ist nicht meine Aufgabe. Trainer Ole-Gunnar sulscher hat sich über das Verhältnis zu Spielern geäußert, die nicht im Kader stehen