Switzerland

Kanton Solothurn schränkt private und öffentliche Veranstaltungen ein

(agl) Übers Wochenende sind im Kanton Solothurn 278 neue Coronafälle gemeldet worden. Weitere Massnahmen seien daher unumgänglich, heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei. Die Regierung hat beschlossen, ab Dienstag private und öffentliche Veranstaltungen weiter einzuschränken. So gilt im öffentlichen Raum ein Verbot von Menschenansammlungen von über 5 Personen. Bei privaten Veranstaltungen im Familien- und Freundeskreis dürfen sich noch maximal 15 Personen treffen, während öffentliche Veranstaltungen mit über 30 Personen verboten werden, mit Ausnahme von Gemeindeversammlungen und Parlamentssitzungen.

Auch für die Gastronomie gelten neue Einschränkungen: So dürfen in Restaurants nur noch vier Personen an einem Tisch sitzen, in Clubs und Bars dürfen insgesamt noch 50 Personen gleichzeitig anwesend sein. Weiter gilt bei gewerbsmässigen Personentransporten neu eine Maskenpflicht.

Football news:

Der Sohn von Maradona verabschiedete sich von seinem Vater: Du wirst nie sterben, denn ich werde dich bis zum letzten Atemzug lieben
Jose Mourinho: Chelsea hat einen tollen Kader. Tottenham-Trainer José Mourinho hat die Erwartungen an das kommende Spiel gegen den FC Chelsea geteilt
Andrea Pirlo: Ronaldo ist nach so vielen spielen ein bisschen müde. Wir haben vereinbart, dass er sich ausruhen wird
manager Maradona: Diego wollte nicht mehr Leben. Er ließ sich sterben
Eder Sarabia: ich Hoffe, dass Barcelona wieder ein Team wird, das uns den Fußball genießen lässt wie kein anderer
Maradona ist die Hauptfigur im Leben des Regisseurs Paolo Sorrentino. Er glaubt, dass Diego sein Leben gerettet hat, und nennt den Argentinier seinen Führer in die Welt der Kunst
Barça-Präsidentschaftskandidat Farre: ich Möchte, dass Messi Ehrenpräsident des Klubs wird. Er wird beim FC Barcelona bleiben: Jordi Farre hat sich über die Zukunft von Stürmer Lionel Messi beim katalanischen Klub geäußert