Switzerland

Karl Geiger gewinnt das Auftakt-Springen der Tournee

Der Skiflug-Weltmeister setzte sich mit Flügen auf 127 m und 136,5 m vor Kamil Stoch durch. Der dreifache Olympiasieger war doch noch startberechtigt, nachdem die Quarantäne gegen die Polen am Dienstagmorgen aufgehoben wurde.

Die beiden Tournee-Favoriten Halvor Egner Granerud und Markus Eisenbichler flogen auf die Plätze 4 und 5. Der Norweger verpasste somit den sechsten Sieg in Serie, der Deutsche hielt den Schaden nach dem 27. Zwischenrang in Grenzen.

Simon Ammann rechtfertigte seine Nomination, obwohl er die Weltcup-Punkteränge knapp verpasste. Als 32. zeigte der Toggenburger mit dem neuen Schuh eine klare Aufwärtstendenz. Erstmals kam er einigermassen ins Fliegen und ballte im Auslauf die Faust. Allerdings wartet der vierfache Olympiasieger weiter auf die ersten Weltcuppunkte in diesem Winter.

Gregor Deschwanden schaffte derweil zum achtmal in Serie den Sprung in den Finaldurchgang. 121 m und 123,5 m reichten dem Luzerner für Platz 27. Deschwanden strebt eine Top-20-Klassierung im Overall-Klassement an. Dank der Konstanz liegt er auf Kurs. Dominik Peter blieb als 54. chancenlos.

Football news:

Modric über Kroatien bei der Euro: Wir erwarten viel von uns. Bereit für den Kampf gegen England
Ex-Arzt Eriksen bei Tottenham: Ich dachte: Mein Gott! Haben wir etwas nicht bemerkt? Aber die Ergebnisse seiner Tests sind perfekt
Trainer Norddeutschland über den Außenseiterstatus der Euro: Das gibt zusätzliche Motivation. Wir haben uns gut vorbereitet
Kane vor Kroatien: England ist stark genug, um die Gruppe zu verlassen. Ein Spiel ohne Sieg hat Englands Kapitän Harry Kane im Vorfeld der EM 2020 gegen Kroatien, die heute in Wembley ausgetragen wird, ausgesprochen
Zinchenko vor dem Spiel gegen die Niederlande: Wir spielen nicht nur für uns selbst, sondern für das ganze Land
Finnland erzielte den einzigen Treffer, überraschte aber Dänemark mit einem verwandelten Foulelfmeter. Russland besser im Voraus vorbereiten
Depay erklärte sich bereit, zu Barça zu wechseln. Den Transfer wollen der Stürmer von Lyon und der niederländischen Nationalmannschaft, Memphis Depay, in der kommenden Woche endgültig zum FC Barcelona bekanntgeben