Switzerland

Kolumne von Michèle Binswanger: Der Coach, dem Frauen vertrauen


Eine amerikanische Personal-Trainerin setzt beim Onlinetraining auf den Community-Faktor. Und hat damit immensen Erfolg bei Frauen.

Der allgemeine Fitnesstrend gilt vielen als oberflächlich, ein Auswuchs galoppierender Eitelkeit und neoliberalen Leistungsdenkens. Das war übrigens schon früher so. Als ich vor 20 Jahren zum ersten Mal ein Gym betrat, fühlte ich mich, als würde ich ins Puff gehen immer schön darauf bedacht, dass mich niemand sieht. Heute ist es etwas besser, doch Instagram mit seiner sandgestrahlten Wirklichkeit scheint das alte Vorurteil zu bestätigen. Dabei muss man nur anders hinschauen, um zu sehen, dass eine ernst gemeinte Fitnessroutine gerade für Frauen der Weg zu einem besseren Selbstwertgefühl sein kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Miranchuk blieb im zweiten Spiel in Folge bei Atalanta Bergamo
Jürgen Klopp: was jetzt Passiert, ist wie ein Leben in einer Ehe: es gibt gute Momente, es gibt schlechte
Zinedine zidane: Verdient ein Unentschieden gegen Borussia Dortmund - und ich denke sogar, dass wir mehr verdient haben als Real-Trainer Zinedine Zidane
Bei Liverpool wurde es mit der Innenverteidigung noch schlimmer: fabinho Verletzte sich, nur Joe Gomez mit Midtjylland traf der 19-jährige Rhys Williams
Lok steht nach 2 Runden auf dem Dritten Platz in der Champions-League-Gruppe a, Bayern führt nach dem zweiten Spieltag die Mannschaften in der Champions-League-Gruppe a an. Der FC Bayern hat in den spielen gegen Atlético Madrid und Lokomotive Moskau 6 Punkte geholt
Real geht als letzter in der Gruppe Champions League nach zwei Runden, Bergmann führt
Sie haben sich von der Abwehr in den Angriff verwandelt. Auch Bayern lobt Loko: die gesammelten Komplimente von Flick, neuer und Kimmich haben sich viele nette Worte Verdient. Die Lok hat nicht nur uns, sondern auch den FC Bayern erobert. Nach dem Spiel gab jeder, der das Spiel kommentierte, entweder Loco mit direkten Komplimenten oder sagte, dass es ungewohnt schwer war