Switzerland

Lantal streicht bis zu 75 Stellen

Der Lantal AG brechen die Umsätze weg. Nun sollen die Belegschaften in Langenthal und Melchnau reduziert und Teile der Produktion ausgelagert werden.

Auf einem Rundgang durch die Melchnauer Teppichweberei war Urs Rickenbacher im Jahr 2018 noch guter Dinge.

Auf einem Rundgang durch die Melchnauer Teppichweberei war Urs Rickenbacher im Jahr 2018 noch guter Dinge.

Fotos: Thomas Peter

Die Nachricht, die Geschäftsleiter Urs Rickenbacher am Dienstagmorgen seiner Belegschaft zu verkünden hatte, war ein Schock: Die Textilunternehmerin Lantal AG muss an den Standorten in Melchnau und Langenthal bis zu 75 Arbeitsplätze streichen. Zudem plant die Geschäftsleitung, einen Teil der Produktion – die Herstellung von Sitzbezügen und Vorhängen sowie die Produktion von neuen Musterentwicklungen – zum eigenen Unternehmen in den USA auszulagern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Gary Neville: Manchester United wird erst gewinnen, wenn der ehemalige Innenverteidiger von Manchester United, Gary Neville, Crystal Palace, seine Meinung über die Probleme der mancunianer äußert
Van de Beck nach dem 1:3 gegen Palace: Freut sich, für Manchester United zu debütieren, aber enttäuscht über das Ergebnis
Jürgen Klopp: Transferaktivitäten zeigen Chelsea-Ambitionen
Andrea Pirlo: Ich bin bei Juve und arbeite mit einer Mannschaft zusammen, die voller Meister ist. Ich habe keine Zweifel, nur das Vertrauen, das Juventus-Trainer Andrea Pirlo vor dem Spiel der 1.Serie A gegen Sampdoria Genua geäußert hat
Den Marseille-Rap hört sogar zidane. Die Stadt ist voller Hip-Hop und der Club fördert aufstrebende Rapper
Leicester ausgeliehen Und bis zum Saisonende
Robertson über Messi: Er wird neben Maradona und Pelé als einer der besten in der Geschichte angesehen, wenn er seine Karriere beendet