Switzerland

Maskierte überfallen die Migros-Filiale am Schwamendingerplatz und zwingen Mitarbeiter, den Tresor zu öffnen

Am frühen Donnerstagmorgen haben mehrere Unbekannte ein Verkaufsgeschäft im Zürcher Stadtkreis 12 überfallen. Sie erbeuteten viel Geld. Die Polizei sucht Zeugen.

bai. Am Donnerstag, kurz vor 6 Uhr, haben mehrere maskierte Personen die Migros-Filiale am Schwamendingerplatz in Zürich 12 betreten.

Dabei wurde ein Mitarbeiter mit einem unbekannten Gegenstand bedroht, körperlich angegangen und zum Öffnen des Tresors gezwungen.

In der Folge flüchteten die Unbekannten mit Zehntausenden von Franken Bargeld zu Fuss in Richtung Stettbachstrasse stadtauswärts, wie die Stadtpolizei Zürich am Donnerstagvormittag meldet.

Die unbekannten Personen werden gemäss Signalement wie folgt beschrieben:

Die erste Person ist zirka 1 Meter 75 gross, kräftig gebaut. Sie war schwarz gekleidet, trug Handschuhe und eine dunkle Sturmhaube. Der Mann sprach Hochdeutsch ohne erkennbaren Akzent.

Die zweite Person ist zirka 1 Meter 75 bis 1 Meter 90 gross, von schlanker Statur. Sie trug Handschuhe, eine Maske im Gesicht und eine Kapuze, die sie über den Kopf gezogen hatte.

Personen, die Angaben zur Täterschaft oder zum Vorfall bei der Migros-Filiale am Schwamendingerplatz vom Donnerstag in der Zeit zwischen 5 Uhr 30 und 5 Uhr 45 machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei zu melden, Telefon 044 411 71 17.

Football news:

Der Eintracht-Kapitän beendete seine Karriere mitten in der Saison für seinen Sohn. Er verabschiedete sich vom Fußball und tauschte T-Shirts mit dem Schiedsrichter
Frank Lampard: Leicester ist im WM - Rennen der RPL. Ich will nicht sagen, ob Chelsea dabei ist oder nicht
Mancini über Pirlo: Schwierigkeiten sind zunächst normal, auch wenn man auf Topniveau gespielt hat
Phil Neville führte Inter Beckham zum Neuen Cheftrainer von Inter Miami der ehemalige Everton-und Manchester-United-Spieler Phil Neville
José Mourinho: man kann für 70 Millionen einen der besten Verteidiger Europas kaufen, und man kann den nehmen, der die Entwicklung braucht
Der Ehemalige Arsenal-Mittelfeldspieler Jack Wilscher wird seine Karriere bei Bournemouth fortsetzen. Der 29-jährige hat mit dem Klub aus der Champions League einen Vertrag bis zum Ende der Laufenden Saison abgeschlossen
Ole-Gunnar sulscher: Pogba hat mit Liverpool hervorragend gespielt. Gearbeitet in der Verteidigung und Tor verdient